Dessert
Eis
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Parfait von gebrannten Mandeln

Traumhaftes Parfait - nicht nur für die Weihnachtszeit!

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 22.01.2011



Zutaten

für
200 g Mandel(n), gebrannte, (fertig oder selbst gebrannt)
4 Ei(er)
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 ml Orangensaft
1 Becher Sahne, n.B. mehr
n. B. Sahnesteif

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 30 Minuten
Die Eier mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Orangensaft in einer Edelstahlschüssel verrühren und über dem Wasserbad schaumig, weiß schlagen. Nicht zu heiß werden lassen! Danach über dem kalten Wasserbad kalt schlagen und auf die Seite stellen.
Jetzt die Sahne steif schlagen. Je nach Kalorien- und Mengenwunsch kann man 1 oder 2 Becher Sahne schlagen. Wem es zu langsam geht, kann auch ein Sahnesteif dazugeben, muss aber nicht sein.
Nun die Mandeln in einen Gefrierbeutel geben, ohne Luft darin gut verschließen und mit einem Fleischklopfer auf einem Brett klein schlagen. Je nach Stückchen-Größen-Wunsch.
Nun die Sahne und die Mandelstückchen unter die Ei-Masse heben und in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Kastenform geben und über Nacht ins Gefrierfach stellen.

Serviert wird das in Scheiben geschnittene Parfait auf einem Fruchtspiegel oder ganz schlicht neben einer Scheibe Orange mit ein paar einzelnen gebrannten Mandeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Foodfan_clarafinchen

Statt Zucker ,in kleine Stücke gebrochene Baiser unter das Parfait geben, wird dann etwas knusprig, aber auch lockerer.kenne das Rezept ohne Orangensaft.

19.01.2017 02:45
Antworten
romeofox

Wir hatten das Parfait zu Weihnachten gemacht, es war sehr lecker und ist super gut angekommen - auch wenn es leider nicht ganz so war, wie es hätte sein sollen. Bei uns waren nämlich leider die gebrannten Mandeln nach unten durchgesackt, da die Eischaum-Masse nicht ausreichend steif war. Wann soll diese denn fest werden, schon im heißen Wasserbad oder erst beim Kaltschlagen? Wo liegt der Fehler bzw. ist der Trick? Viele Grüße, René

10.01.2015 21:24
Antworten
Fritzi173

Hallo oveja-negra, vielen Dank für das tolle Rezept! Dein Parfait gab es bei uns am ersten Weihnachtsfeiertag, und Groß und Klein waren gleichermaßen begeistert! Da ich ein Gewürz-Orangenkompott dazu reichte, wollte ich im Parfait nicht auch noch eine Orangennote haben. Deshalb habe ich den Saft durch Milch ersetzt. Da Dein Parfait nicht nur sehr gut schmeckt, sondern auch einfach zuzubereiten ist, hat es 5* verdient! Liebe Grüße Fritzi

26.12.2012 17:39
Antworten