Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.01.2011
gespeichert: 70 (2)*
gedruckt: 625 (6)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.10.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 m.-große Petersilienwurzel(n)
1 m.-große Pastinake(n)
2 große Karotte(n)
2 große Kartoffel(n)
Schweineschnitzel oder Hühnerbrüste
Eigelb
1/2 TL Senf, feiner, egal ob scharf oder süß
  Öl
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Petersilienwurzel, Pastinake und Karotte schälen und beide Enden entfernen. Anschließend längs in fingerdicke (kleiner Finger) Streifen schneiden (auch längs). Die Kartoffeln schälen und genau, wie die Wurzeln, schneiden.

Das Fleisch säubern, wenn nötig und zusammen mit den Wurzeln und den Kartoffeln waschen und in einem Topf kochen. Besser wäre auf Dampf garen, weil sie dann noch eher ihren Geschmack behalten. Das Kochen bietet sich gut an, wenn man das Wasser danach für eine Suppe verwenden möchte.

Während die Wurzeln, Kartoffeln und das Fleisch garen, das Eigelb mit Senf mischen. Das Öl sehr langsam und beständig, unter ständigem Rühren, so lange zugeben, bis aus dem Ei-Senf-Öl-Gemisch eine gelbe dicke Mayonnaise geworden ist. Das Rühren nicht unterbrechen und das Öl in einem dauerhaften, dünnen Strahl dazugeben, sonst kann man das Ganze Ei-Senf-Öl-Gemisch wegwerfen. Fertige Mayonnaise ist nicht besonders gut geeignet, aber zur größten Not einsetzbar.

Wenn die Wurzeln, Kartoffeln und das Fleisch weich sind (so weich, dass sie nicht mehr wirklich bissfest sind, gerne auch so, dass sie praktisch auf der Zunge zergehen - je nach Geschmack), herausnehmen. In möglichst gleich große Würfel schneiden und etwas abkühlen lassen. Lauwarm oder kalt in die Mayonnaise geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Serviert wird am Besten mit leicht warmem Baguette oder anderem Weißbrot oder Brötchen. Lecker dazu schmeckt auch eine in Scheiben geschnittene, leicht gesalzene Tomate (Geschmackssache).

Für Vegetarier kann man einfach das Fleisch weglassen.