gebunden
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Rind
Schwein
Suppe
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffelcremesuppe

mit Bratwurstbällchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 20.01.2011



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
1 Bund Suppengrün
1 Stange/n Lauch
n. B. Wasser
2 EL Brühe, gekörnte
1 Becher Sahne, oder Milch
6 Bratwürste, rohe, grobe
Salz und Pfeffer
n. B. Zitrone(n)
1 Schälchen Kresse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Bratwurst aus dem Kühlschrank nehmen. Das rohe Brät einfach aus der Wurstpelle drücken und die kleinen Bällchen (würfelgroß) auf das Schneidebrett legen.

Das Gemüse putzen, schälen und sehr grob zerteilen (vierteln) und in einen großen Suppentopf geben. Mit Wasser aufgießen, sodass das Gemüse bedeckt ist. Gemüsepaste / Brühe hinzu und auf höchster Stufe zum Kochen bringen, auf mittlerer Stufe 45-60 Minuten mit Deckel köcheln. Ist das Gemüse gar, vom Herd nehmen, alles pürieren, Sahne dazugeben, auf die heiße Herdplatte stellen. Diese kann nun ausgeschaltet werden.

Die Bratwurstbällchen in die pürierte Suppe geben und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Erst jetzt mit Salz und Pfeffer und evtl. Zitronensaft abschmecken (Das Brät gibt der Suppe zum Schluss noch einmal gewaltig Würze). Die Suppe ist eher dickflüssig. Wer mag, streckt sie mit mehr Wasser.

Ca. 1 EL frische Kresse beim Anrichten auf den Suppenteller geben.

Dazu passt Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

inki2011

Oh wie schön! Das freut mich sehr

01.10.2017 15:05
Antworten
RosieK

ich habe die suppe jetzt schon mehrmals gekocht und sie schmeckt einfach super!

30.07.2017 04:55
Antworten
inki2011

Freut mich! Und wer Petersilie mag, für den ist deine Variante wohl eine leckere Alternative.

05.10.2014 00:55
Antworten
Schokomaus01

Hallo, habe diese Suppe ohne die Bratwurstklößchen zubereitet. Ich habe die Suppe gleich mit Gemüsebrühe aufgegossen und noch 1 Lorbeerblatt hinzugefügt. Sahne habe ich nur die Hälfte dazugegeben und da ich keine Kresse da hatte, feingehackte Petersilie in die Suppe gegeben. So war es eine sehr leckere kalorienarme Suppe. Foto kommt. LG Schokomaus01

25.07.2014 09:31
Antworten