Zutaten

Kalbsschnitzel, ca. 1,5 cm dick
2 Scheibe/n Käse, Emmentaler (oder Greyerzer)
2 Scheibe/n Schinken, (magerer Koch- oder Rohschinken)
Ei(er)
  Mehl
  Semmelbrösel
  Salz
  Pfeffer
  Butterschmalz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Auf einen Teller etwas Mehl geben, in einem tiefen Teller das Ei verquirlen und auf einen weiteren Teller die Semmelbrösel schütten.
Die Kalbschnitzel der Länge nach aufschneiden, aber nicht ganz durchtrennen (Schmetterlingsschnitt). Die Schnitzel zwischen Frischhaltefolie legen und mit einem schweren, FLACHEN Gegenstand, z. B. einem Topf, kräftig klopfen. Die Frischhaltefolie entfernen und je eine Scheibe Käse und Schinken hinein legen, wieder zuklappen und mit Zahnstochern feststecken. Salzen, pfeffern, gleichmäßig in Mehl wenden, durch das Ei ziehen und anschließend mit den Semmelbröseln panieren.

Reichlich Butterschmalz in einer unbeschichteten Pfanne stark erhitzen bis es raucht, die Temperatur etwas herunterschalten und die Schnitzel von jeder Seite ca. 3 - 5 Minuten schnell braten, bis sie schön goldbraun sind.

Als ich mich in der Datenbank nach "Cordon bleu" umgesehen habe, habe ich viele tolle Varianten entdeckt, aber das schlichte Original aus Kalbschnitzel ohne irgendwelchen Schnick-Schnack habe ich nicht gefunden. Das Cordon bleu - das "blaue Band" ziert im 17. Jahrhundert die fortgeschrittenen Schülerinnen im Institut de Saint-Louis, einem Lehrinstitut für Töchter des verarmten Adels. Danach wurde es zum Symbol für feinste Kochkunst. Im Original wird es daher IMMER aus Kalbschnitzel gefertigt, alles andere ist - ähnlich wie beim Wiener Schnitzel - nur nach "Cordon bleu Art". Als Käse sollte ein echter Schweizer Emmentaler verwendet werden, also entweder "Emmentaler AOC" bzw. "Emmentaler Switzerland". Dieser Käse ist mindestens 4 Monate gereift und aus würzigerer Rohmilch hergestellt. Er schmeckt wesentlich kräftiger und schärfer als Imitate, z. B. aus Deutschland. Ähnlich im Geschmack ist allenfalls Greyerzer (Gruyère - ebenfalls min. 5 Monate gereift). Der Schinken ist Geschmackssache, jedoch wird meistens magerer Kochschinken verwendet. Auch Kochschinken aus Geflügel ist möglich.