Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Pasta
Pilze
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rosenkohl - Lasagne

Herbstliche Lasagne

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 18.01.2011



Zutaten

für
250 g Rosenkohl
150 g Champignons
1 Paprikaschote(n), gelb
2 EL Mehl
200 ml Milch
Butter
Salz und Pfeffer
Muskat
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Zucker
150 g Käse, gerieben
6 Lasagneplatte(n)
2 EL Olivenöl
100 ml Weißwein, trocken
n. B. Parmesan

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Bechamelsauce herstellen:
Butter in einem Topf erhitzen, Mehl darin anschwitzen, Milch angießen, mit dem Schneebesen glatt ziehen. Vom Herd nehmen, kräftig pfeffern, salzen und mit Muskatnuss würzen (nach belieben Parmesan in die Sauce rühren).

Gemüsesauce herstellen:
Rosenkohl putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln, Champignons in Scheiben schneiden, Knoblauch hacken, Paprika fein würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Pilze anbraten, Rosenkohl dazugeben, mitbraten, Paprika und Knoblauch nach ca. 3-5 Minuten dazugeben. Mit Zucker schön karamellisieren, pfeffern, salzen. Mit Weißwein ablöschen, Deckel auf die Pfanne und schmoren, bis der Rosenkohl gerade weich wird.

Bechmelsauce in die Auflaufforn geben, dann Lasagneplatten, Gemüse, Bechamel, Lasaganeplatten, etc. Mit Bechamel und geriebenem Käse schließen.

Nach Geschmack kann auch pro Schicht noch Chili dazwischen gestreut werden.

20 Minuten in den auf 200°C vorgeheizten Ofen geben, bis der Käse goldgelb und die Teigplatten weich sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mainur

Das Rezept ist gut und einfach. Ich habe allerdings keine Champions verwendet. Dafür aber Hinterkochschinken, Möhren und Spaghetti vom Vortag.

31.10.2018 19:17
Antworten
garten-gerd

Hallo, oneeline ! Ich bin zwar nicht unbedingt ein Fan der klassischen Lasagne, als Rosenkohl - Liebhaber konnte ich bei deiner Variante allerdings nicht widerstehen. Und bin auch nicht enttäuscht worden ! Ich habe zwar eine rote anstelle einer gelben Paprikaschote verwendet, und außerdem konnte ich mir etwas gewürfelten Kochschinken, den ich zusammen mit dem Gemüse geschmort habe, auch nicht verkneifen. Da meine Lasagneplatten laut Herstellerangabe 45 Min. Garzeit benötigen, habe ich das Ganze für ca. 30 Min. abgedeckt und anschließend noch mal 15 Min. offen im Ofen belassen. Das Ergebnis war dann auf jeden Fall geschmacklich und auch von der Konsistenz her wirklich perfekt. Auf Chili habe ich zwar verzichtet, etwas Parmesan in der Bechamel sollte hier für meinen Geschmack aber nicht fehlen. Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Liebe Grüße, Gerd

17.03.2018 21:35
Antworten
tilli0401

Sehr lecker!!! Anstelle der gelben Paprika habe ich Lauch genommen, ansonsten habe ich mich ans Rezept gehalten. Wir waren alle begeistert. LG Tilli

25.03.2013 07:35
Antworten
oneeline

Hallo mäulchenschleck! Nimm etwa 2 EL Butter und 1 EL Mehl, dann haut das hin. Die Lasagne braucht (steht meist auch auf der Packung der Lasagneblätter) ca 20 Minuten (siehe Rezept) im Ofen. Zum testen, ob die NUdeln schön weich sind, am besten gegen Ende der Garzeit mit einem Messer oder Spießchen "reinfühlen". Ich hoffe, das hilft dir! Liebe Grüße o.

03.03.2013 18:19
Antworten
mäulchenschleck

Wie viel Butter sollte ich für die Mehlschwitze nehmen? Und wie lange braucht die Lasagne ungefähr?

18.02.2013 11:50
Antworten
oneeline

Liebe jenny-exorbitant, freut mich, zu hören! Viel Spaß beim Wiederholen! Ich variiere jedes Mal ein bisschen, aber im Grunde schmeckt's uns auch immer wieder :-) liebe Grüße o.

10.12.2011 12:49
Antworten
jenny-exorbitant

huhu, also ich hab gestern deine lasagne gemacht und mein freund und ich waren total begeistert. wirds jetzt auf jeden fall öfter geben =) danke fürs rezept...

03.12.2011 14:13
Antworten