Rote Bete - Sahnesüppchen mit Apfel und Ingwer


Rezept speichern  Speichern

wegen der Farbe heißt die Suppe bei uns nur "Barbie-Suppe"

Durchschnittliche Bewertung: 3.43
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 17.01.2011



Zutaten

für
500 g Rote Bete, (vorgekocht im Vakuumpack)
3 Äpfel (geschält, entkernt und gewürfelt)
500 ml Sahne
2 EL Butter
1 ½ Liter Gemüsefond, oder Gemüsebrühe (instant)
1 Glas Weißwein, trockener
50 g Ingwer, kandierter, klein gewürfelt
1 Stange/n Staudensellerie, klein gewürfelt
1 Zitrone(n), abgeraspelte Schale unbehandelt
n. B. Salz
Cayennepfeffer
n. B. Petersilie, glatte, gehackt, als Deko
2 m.-große Zwiebel(n), fein gewürfelt
n. B. Blauschimmelkäse (Gorgonzola oder Bavaria Blue)
100 ml Milch, warme
n. B. Baguette(s), frisches
Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die klein gewürfelten Zwiebeln, Äpfel, Ingwer und den Sellerie in der Butter anschwitzen. Sobald dies im Topf leicht anfängt anzusetzen, mit dem Weißwein ablöschen und kurz einreduzieren lassen, damit der Alkohol verdampft.
Jetzt mit ca. 1 l Gemüsefond auffüllen und 10 min im geschlossenen Topf (gelegentlich umrühren) köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Rote Bete klein würfeln und nach den 10 min zusammen mit der Zitronenschale in den Topf geben. Kurz aufkochen und dann 10 min bei geringer Hitze ziehen lassen.

Jetzt die Sahne hinzugeben und mit Salz und Cayennepfeffer je nach Geschmack würzen. Mit dem Pürierstab intensiv pürieren. Die Suppe auf ganz kleiner Flamme noch 5-10 min ziehen lassen.

Baguette in Scheiben schneiden, leicht buttern und mit dem Blauschimmelkäse belegen. Im Backofen bei ca. 150 Grad das Baguette warm werden und den Käse anschmelzen lassen.

Jetzt die Suppe auf Tellern anrichten. Die Milch aufschäumen und die Suppe in der Mitte mit einem schönen Klacks Milchschaum dekorieren. Nach Belieben die gehackte Petersilie zur Deko drüberstreuen.

Zusammen mit den leicht überbackenen Baguette-Scheiben servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BirgitHach

Habe die Suppe heute genau nach Rezept gekocht, hat mir leider gar nicht geschmeckt!

01.04.2015 20:07
Antworten
bernina1130

Kann man die Suppe auch ein Tag vorher kitchen?

30.03.2013 12:38
Antworten
Juliane2208

Total lecker, hab's nur etwas an meine Geschmacksvorlieben angepasst: statt Sahne Kokosmilch, geröstete Pinienkerne, Garam Masala und etwas Muskatnuss dazu. Aus Ermangelung an Zutaten gab's tatt kandierten nur normalen Ingwer und statt Weißwein Gemüsebrühe. Und der Staudensellerie war leider nicht mit von der Party... Suuuuper!!! Nachkochen ist einfach und absolut empfehlenswert!

02.05.2012 11:22
Antworten
Midkiff

Sehr lecker. Allerdings habe ich das Baguette mit Ziegenkäse gemacht. Sehr zu empfehlen. Gruß Midkiff

10.04.2011 23:45
Antworten
Weiße_Schoko_Mausi

Hat sich gelohnt sich an den Herd zu stellen Wirklich sehr sehr levcker!!!! lg Maike

27.01.2011 16:30
Antworten
vanzi7mon

Hallo, ich habe heute von meinem Restgemüse diese Suppe zum Abendessen gemacht. Sehr lecker, besonderes Aroma durch den kandierten Ingwer. Wird wiederholt, wenn aus der Roten Beete mal wieder etwas Besonderes werden soll. Lieben Gruß vanzi7mon

20.01.2011 20:32
Antworten