Vegetarisch
Saucen
Dips
Party
Schnell
einfach
Aufstrich
Snack
Mexiko
Silvester
Karibik und Exotik
Camping
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Mexikanische Guacamole

ein scharfer Habanero - Dip

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 35 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 17.01.2011 265 kcal



Zutaten

für
1 Avocado(s), reife, ca. 250g
1 EL Zitronensaft
5 Zehe/n Knoblauch
4 EL Joghurt 1,5 %
1 Stück(e) Chilischote(n), Habanero-
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
265
Eiweiß
7,68 g
Fett
18,68 g
Kohlenhydr.
15,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Avocado mittig aufschneiden, den Kern herauslösen und die Schale vom Fruchtfleisch entfernen und gleich mit dem Zitronensaft beträufeln.

Die Habaneroschote entkernen und in feine Streifen schneiden.

Die Knoblauchzehen enthäuten und durch die Knoblauchpresse geben und zusammen mit dem Avocadofruchtfleisch, den Habanerostreifen und dem Joghurt pürieren. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Der Dip passt sehr gut zu Gemüse, Kartoffeln und auch Fleisch, so ist er ideal fürs Grillfest, Raclette, Fondue usw.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

EagleMaus

Mega leckerer Dip! Wir lieben Knobi & Chili. Danke für so ein tolles Rezept 👍😋

18.05.2019 18:20
Antworten
schnucki25

sehr sehr lecker

05.07.2018 21:36
Antworten
hasenwuff

Super lecker. Jetzt schon das zweite Mal gemacht. Habe auch nur zwei Knoblauchzehen genommen, vollkommen ausreichend.

17.06.2018 20:12
Antworten
Catarino

Vielzuviel Knoblauch ...🤐 Scharf ohne Ende

27.02.2018 08:36
Antworten
AnKaBeGu

Ich habe das Rezept am Freitag zum Grillen ausprobiert. Für 3 Avocados schienen mir 7 ganz frische Knoblauchzehen ausreichend. Und es war einfach megalecker. Alle Gäste waren begeistert und es ist alles ratzeputz leer gefuttert worden. Vielen Dank für dieses einfache und sehr leckere Rezept!

29.05.2017 11:15
Antworten
Melyna

Macht man die Guacamole einen Tag vorher damit es besser durchzieht oder besser am selben Tag?

23.12.2015 14:19
Antworten
emanuele009

Super Rezept! echt lecker ich bin halt der Knoblauch Typ deswegen mach deutlich mehr Knoblauch rein aber das ist ja eine Frage des Geschmacks. Daumen hoch

17.11.2015 03:29
Antworten
Küchenlaus

Hallo, da es bei uns keine Habanero zu kaufen gab, habe ich ersatzweise eine getrocknete Chili verwendet. Die Avocadocreme wurde dadurch vermutlich weniger scharf als vom Autor gedacht aber uns hat der Geschmack überzeugt. Zu scharf ist ja auch nix, insbesondere wenn die Schärfe den Geschmack überdeckt. Sehr schöne Konsistenz, geschmacklich lecker und wenig Aufwand! Diese Guacamole gibts mit sicherheit demnächst gleich wieder. Gruß Küchenlaus

26.08.2015 10:11
Antworten
xmelina

Hallo, habe das Rezept heute ausprobiert, allerdings nur mit 1 Knoblauchzehe. Sehr lecker!! 5 Zehen für eine Frucht ist für mich etwas zu viel. Danke für das Rezept :)

02.02.2015 17:50
Antworten
jawa2

Ich gebe noch etwas Zucker dazu und lasse den Pfeffer weg. Die Habanero ist scharf genug.

19.01.2011 09:32
Antworten