Bewertung
(6) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.01.2011
gespeichert: 192 (0)*
gedruckt: 4.440 (2)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.12.2009
9 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 große Quitte(n)
1 kleiner Kürbis(se), ungefähr genau so viel wie die Quitten
Zwiebel(n)
4 Zehe/n Knoblauch
100 ml Rotweinessig, bei Bedarf mehr
250 g Rohrzucker
 n. B. Peperoni, getrocknet, oder 1 bis 2 frische rote Pfefferschoten
  Currypulver, scharf
  Paprikapulver, rosenscharf
  Salz und Pfeffer
  Öl

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Quitten schälen und die Kerngehäuse herausschneiden, in kleine Stücke schneiden oder in der Küchenmaschine hacken oder raspeln. Zwiebeln klein schneiden. Kürbis schälen und in mittelgroße Würfel schneiden. Knoblauchzehen durch die Presse pressen.

Etwas Öl erhitzen. Die gehackten Quitten hinzugeben, ein wenig kochen lassen, dann den Kürbis und den Knoblauch zugeben, ein wenig ziehen lassen. Den Rohrzucker und den Essig zugeben, die Hitze reduzieren und köcheln lassen, bis die Kürbiswürfel zerfallen (ca 30 Minuten). Würzen, um die Schärfe zu erhalten, die man gerne möchte. Eventuell noch Essig zugeben, damit alles schon feucht bleibt.

Wenn die Kürbisse weich sind, zerdrücken. Dabei kann man auch gut kontrollieren, ob die Quitten weich genug sind.

Noch heiß in ausgespülte, zuschraubbare Gläser füllen und sofort verschließen. Gibt ungefähr 5 250 ml Gläser.

Schmeckt sehr lecker zu Wild, Ente...