Bewertung
(13) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
13 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.01.2011
gespeichert: 369 (0)*
gedruckt: 1.462 (10)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.04.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Pck. Blätterteig, aus dem Kühlregal
1 Pck. Feta-Käse
1 Pck. Spinat, TK, ohne Sahne
Ei(er)
1 einige Stiele Dill
  Petersilie
1 Becher saure Sahne

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 350 kcal

Dies ist ein eher klassisches Banitza Rezept, so wie es oft in Bulgarien zubereitet wird. Ich beschränke mich auf Produkte die man leicht im Supermarkt einkaufen kann, es schmeckt nicht schlechter und lässt sich so viel schneller zubereiten.

Der Blätterteig wird, nachdem er sich an die Zimmertemperatur angepasst hat, ausgerollt und der Länge nach in 3 gleich breite Streifen geschnitten.

Der Feta-Käse wird in einer Schüssel klein zerdrückt und mit klein gehacktem Dill und Petersilie vermischt und etwas gepfeffert.

Der aufgetaute Spinat wird in der Mitte der Blätterteigstreifen längs gleichmäßig in einer Linie verteilt, darauf dann der Fetakäse. Die gefüllten Blätterteigstreifen schließen bzw. zu einem geschlossenen Schlauch formen, anschließend in einer Backform oder Backblech zu einer Schnecke zusammenlegen. So weiter verfahren, bis alle 3 Teile zu einer großen Schnecke zusammengelegt sind. Die Banitza mit den Händen sanft etwas flach drücken.

Zwei Eier und einen halben Becher saure Sahne in einer Schüssel verrühren und auf der Banitsa verteilen, anschließend etwas gekrümelten Fetakäse gleichmäßig darauf streuen.

Die Banitza im vorgeheizten Ofen bei 200° etwa 45 - 60 Min backen, sie ist fertig, wenn der Blätterteig goldbraun ist.

Banitza kann man zu allen möglichen Anlässen zubereiten, dazu passt prima ein Schopska-Salat, Ajvar, Tzatziki oder einfach ein Glas Ayran.