Ochsenschwanzragout a la Rocky

Ochsenschwanzragout a la Rocky

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ganz einfach und lässt sich gut vorbereiten

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 14.01.2011



Zutaten

für
5 kg Ochsenschwanz, (vom Metzger in Stücke vorbereiten lassen)
800 g Möhre(n)
500 g Gemüsezwiebel(n)
12 Knoblauchzehe(n), (oder auch Knoblauchpaste)
1 ½ kg Staudensellerie
400 g Speck, durchwachsener in Scheiben
5 Lorbeerblätter, (ganz)
1 Liter Weißwein, (trocken)
1 Liter Rinderfond, (selbst gemacht oder a. d. Glas)
2 gr. Dose/n Tomate(n), geschälte (a 800g)
300 g Pinienkerne
100 g Rosinen
3 Bund Petersilie, (glatt)
3 Bund Thymian
1 Bund Salbei
6 große Chilischote(n)
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Zubereitung:
Einen Tag vorher die Möhren und die Zwiebeln schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Den Sellerie in schräge Stücke schneiden.

Das Dörrfleisch/Speck in Streifen schneiden und in einem großen Topf (ca. 10 - 20 Liter Fassungsvermögen) knusprig auslassen und herausnehmen. Nun die Zwiebeln, die Hälfte der Möhren und Selleriestücke in dem Fett andünsten.

Nun das Dörrfleisch, die Ochsenschwanzstücke und den Lorbeer hinzugeben. Mit Wein, Rinderfond, geschälten Tomaten mit der Flüssigkeit und ca. 2 Liter Wasser ablöschen. Bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Deckel drauf und ca. 2 Std. bei milder Hitze köcheln lassen. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen und kalt stellen.

Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Aus der Pfanne nehmen.
Chilischoten entkernen und fein würfeln. Knoblauch schälen und pressen. Nun die Pinienkerne, Chili und den Knobi gut mischen und abgedeckt (mit Frischhaltefolie) kalt stellen.

Zwei Stunden vor dem servieren das erstarrte Fett vom Ochsenschwanzragout abschöpfen. Ragout zum Kochen bringen, Rosinen, Sellerie und die Möhren dazu geben. 30 Min. bei milder Hitze kochen lassen. Kräuter fein hacken und mit der Pinienkernmischung dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und was einem sonst noch so einfällt, abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.