Backen
Süßspeise
Dessert
Kinder
Kuchen
Herbst
Mehlspeisen

Rezept speichern  Speichern

Rottaler Apfelstrudel

Apfelstrudel mit selbst gemachtem Strudelteig

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 14.01.2011 300 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
65 g Butter, zerlassen
1 großes Ei(er)
1 Prise(n) Salz, kräftige Prise
⅛ Liter Wasser, lauwarmes
1 ½ kg Äpfel
150 g Zucker
2 TL Zimtpulver
1 Becher Sauerrahm
1 Zitrone(n), unbehandelt, den Abrieb und etwas Saft davon
n. B. Rosinen
n. B. Mandel(n), gehackt
Mehl für die Arbeitsfläche
Fett für die Form
n. B. Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Das Mehl in eine Rührschüssel geben und in die Mitte das Ei, die zerlassene Butter und das Salz geben. Langsam mit dem lauwarmen Wasser aufgießen und gut verrühren (Knethaken). Den Teig einige Zeit mit der Hand weiter kneten und, sobald er weich genug ist, ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Inzwischen die Äpfel schälen und hobeln (z. B. mit dem Gurkenhobel) und mit Zucker, Zimt, der Zitronenschale und ggf. den Rosinen und den gehackten Mandeln vermengen, etwas Zitronensaft hinzugeben.

Den Teig in zwei Hälften teilen und nacheinander auf einem Tuch (alter Kopfkissenbezug, großes Geschirrtuch etc.), das ausreichend mit Mehl bestäubt ist, dünn ausrollen. Mit etwas Sauerrahm bestreichen und an allen vier Seiten ca. 2 cm einschlagen.

Die Füllung auf den beiden Teighälften gleichmäßig verteilen und den Teig jeweils aufrollen. Eine Reine mit Butter(schmalz) einreiben, die beiden Teighälften nebeneinander hineinlegen und etwa bis zur Hälfte mit Milch aufgießen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen und die Strudel ca. 30 Minuten backen, ggf. Milch nachgießen. Kurz vor Ende, nach ca. 25 Minuten, nochmals mit zerlassener Butter einstreichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tannesche30

Hallo der Teig ist super elastisch und dadurch toll zu verarbeiten. habe zum ersten mal einen Strudelteig gemacht und bin begeistert wie einfach das ist. Habe statt Äpfeln frische Kirschen, ein wenig Zucker und Semmelbrösel genommen und keine Milch aufgefüllt wie es im Rezept steht! Danke für das tolle Rezept! 😊

20.07.2018 16:59
Antworten
SylBill

Das freut mich! Das Rezept ist auch von meiner Oma :-)

16.10.2017 20:33
Antworten
roclau

Hallo SylBill, genau so muss Apfelstrudel schmecken! Ein sehr feines Rezept. Foto ist hochgeladen. Von mir 5 Sterne. LG Claudia

15.10.2017 10:36
Antworten
Radieserl4

schmeckt wie bei meiner Oma....einfach sau lecker!!!!

05.10.2017 17:29
Antworten