Bestes Bircher Müsli der Welt


Rezept speichern  Speichern

schnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (184 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 13.01.2011 459 kcal



Zutaten

für
250 g Haferflocken
350 ml Milch
50 g Rosinen
50 g Mandel(n), gehackte
2 EL Zucker
2 m.-große Äpfel

Nährwerte pro Portion

kcal
459
Eiweiß
14,64 g
Fett
13,95 g
Kohlenhydr.
68,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 10 Minuten
250g Haferflocken (am besten Kölnflocken fein) in eine Schüssel geben. 50g Rosinen, 50g gehackte Mandeln, 2 Esslöffel Zucker und 350ml Milch hinzugeben und gut verrühren.
2 mittelgroße Äpfel entkernen und schälen. Mit der Reibe (große Löcher) dem Brei hinzufügen und nochmals verrühren. Nach Geschmack mehr zuckern.
Abgedeckt für 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen, fertig.

Ist das Müsli nach ca. 3 Stunden zu fest oder auch zu dünn, einfach noch ein wenig Milch bzw. ein bisschen Haferflocken dazu geben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bakingbee_

Sehr lecker! War erst kritisch, nachdem ich etlichen, gesunden Porridge-Rezepten abgeschworen habe, die mir einfach nicht geschmeckt haben. Pures Müsli mit Milch (uneingeweicht) empfinde ich als nicht so gut vertraglich. Trotzdem wollte ich auf ein gesundes, sättigendes Frühstück nicht verzichten. War also heut morgen angenehm überrascht, dass das Bircher Müsli so lecker geschmeckt hat. Es ist zwar etwas aufwändiger als einfache over-night-oats, aber da es sich sehr gut vorbereiten lässt und wirklich geschmacklich so viel besser ist, nimmt man das gern in Kauf. Was leider ein bisschen schade war, dass es viel zu süß war. Die Süße der Apfel und Rosinen müsste auf jeden Fall ausreichen, da braucht es keinen extra Zucker. Lässt sich aber zur Not mit extra Milch ausgleichen. Gibt 5*, weil mir die Idee so gut gefällt. ☺️

27.07.2021 08:34
Antworten
Mährettich

Uhh! Ich hab gerade nur gekostet und es schmeckt vorzüglich 😊. Es wird morgen mein Dienstfrühstück auf Arbeit sein. Danke fürs Rezept 😋

26.05.2021 18:44
Antworten
carmi81

Richtig, richtig gut. Selbst den Kindern schmeckt es. Wir machen allerdings die doppelte Menge Flüssigkeit dran. Man ist auch gut satt und es hält länger als so manch anderes Frühstück.

25.04.2021 12:55
Antworten
JungsMama986

Absolut fantastisch ❤️

05.01.2021 21:56
Antworten
gabriela-k

Danke, das freut mich;-)

06.01.2021 11:55
Antworten
sillimaus

Hallo, das hört sich super an, einfach und schnell zu machen. Kann man es auch am Abend vorher zubereiten?

10.02.2011 17:27
Antworten
gabriela-k

Hallo sillimaus, also ich habe das Müsli auch schon mit nur einer Stunde Ruhezeit zubereitet. Schmeckt eigentlich genauso..... nur mit 3 Stunden ist man eben auf der sicheren Seite;-) Gaaaanz liebe Grüße und viel Spaß beim Zubereiten. Gabriela

11.02.2011 10:03
Antworten
igel-123

Hallo Silli Das Müsli hat meine Mutter ein klein wenig anders gemacht. 1/2 Tag oder ein paar Stunden vor dem Essen die Haferflocken mit Milch oder Wasser einweichen. Unmittelbar vor dem Essen den Apfel reiben und die anderen Zutaten beifügen. Meine Mutter hat die Bircher Reibe genommen. Das ist die kleinere Reibe bei der gerieben wird beim aufwärts und beim abwärts fahren. Man kann statt Äpfel auch jedes beliebige Obst nehmen. Vor dem Essen beigefügt bleiben die Vitamine erhalten. --- Dieses Müsli ist ein ideales Frühstück oder ein leichtes Abendessen. Viel Spaß! LG Traudl

04.05.2017 10:00
Antworten
gabriela-k

Hallo igel-123, herzlichen Dank für Anregungen und Deinen netten Kommentar. Liebe Grüße Gabriela

15.12.2019 12:48
Antworten
gabriela-k

Hallo, ja, kann man, allerdings am nächsten Tag mit etwas Milch verdünnen. LG Gabriela

06.01.2021 12:00
Antworten