Hähnchengulasch Dieters Art


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 11.01.2011



Zutaten

für
800 g Hähnchenbrustfilet(s)
3 Paprikaschote(n), rot und gelb
2 Zehe/n Knoblauch
1 große Peperoni
3 große Zwiebel(n), rot
2 EL Tomatenmark
4 EL Rapsöl
3 TL Paprikapulver, rosenscharf
3 TL Paprikapulver, edelsüß
3 EL Hühnerbrühe, instant
etwas Ingwerpulver
Gewürzmischung (Chinagewürz)
Kümmelpulver
Salz und Pfeffer aus der Mühle
evtl. Speisestärke zum Andicken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Hähnchenfilets in grobe Stücke schneiden. Ebenso die Paprikaschoten und Zwiebeln. Die Peperoni in feine Streifen schneiden. Fleisch mit den Gewürzen vermengen und etwa 10 Minuten durchziehen lassen.

Das Öl in einen Schmortopf geben und das Fleisch scharf anbraten. Das angebratene Fleisch aus dem Topf nehmen. Das Gemüse mit etwas Öl bissfest schmoren. Nun das Tomatenmark hinzugeben. Mit der angerührten Hühnerbrühe ablöschen.

Die Fleischwürfel zum Gemüse geben und ca. 12 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren. Wer mag, kann zum Andicken etwas Speisestärke verwenden. Bei uns gab es Bratkartoffeln dazu.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Villenbach

Hallo zusammen, wie unten Richtig angeregt, sind es 3 El Bio Hühnerbrühe Pulver, das mit heißem Wasser nach Angabe des Herstellers angerührt wird. lg dieter

12.02.2021 09:00
Antworten
Chefkoch_Sofia

Hallo ettnyetti, die Anleitung "angerührte Hühnerbrühe" verstehe ich so, dass aus den 3 El Pulver die Brühe (nach Packungsanleitung) angerührt und dann damit abgelöscht wird. Viele Grüße Sofia/Team Chefkoch.de

09.02.2021 23:14
Antworten
ettynetti

Wir haben heute das Gericht gemacht. War wirklich lecker, jedoch ist die Angabe "3 Eßl Hühnerbrühe" instant etwas missverständlich. Meinst du 3 Eßl einer bereits angerührten Hühnerbrühe oder meinst du 3 Eßl des Pulvers? Laut Zutatenliste hat man den Eindruck, dass es sich lediglich um das Pulver handelt, aber im Rezept selbst steht ja, dass man damit ablöschen soll. Aber davon abgesehen ein leckeres Gericht welches schnell und einfach zuzubereiten ist. Wir machten Spätzle dazu.

09.02.2021 18:27
Antworten
Villenbach

Freut mich sehr, das es dir gefällt. lg dieter

24.04.2020 07:34
Antworten
bambam3

Echt lecker, vielen Dank für das tolle Rezept. Lg K.

23.04.2020 15:22
Antworten
Villenbach

Hallo, freut mich sehr das dir das Gericht gefallen hat. Danke dir und noch schöne Grüße. Dieter

16.08.2015 12:41
Antworten
pralinchen

Hallo, ich habe dieses Gericht heute zubereitet. Es war sehr lecker. Ich habe auch eine SfS dazu erstellt. Ich hoffe, sie gefällt Dir. LG Pralinchen

15.08.2015 19:44
Antworten
orjeh

sehr lecker! kann man auch mit gewürfelten kartoffeln als kesselgulasch umfunktionieren. das A und O ist das marinieren des fleisches.bei mir kommt noch zu den gewürzen ein wenig ausgelassener räucherspeck in die marinade!!! gruß knut

26.06.2011 17:30
Antworten