Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Beilage
Schnell
einfach
Fisch
gekocht
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Herzhafte Nudel - Fischpfanne

Getrocknete Tomaten geben ein tolles Aroma

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.01.2011 582 kcal



Zutaten

für
400 g Bandnudeln, dünne
50 g Tomate(n), getrocknete, in Olivenöl eingelegt
1 Zwiebel(n)
400 g Kabeljaufilet(s), oder anderes Fischfilet
4 EL Olivenöl
150 g Erbsen, TK
200 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne
Salz und Pfeffer
Currypulver

Nährwerte pro Portion

kcal
582
Eiweiß
36,38 g
Fett
12,77 g
Kohlenhydr.
78,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, dann abgießen und gut abtropfen lassen.
Tomaten abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Den Fisch abbrausen, abtupfen und in Stücke schneiden.

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Fisch darin portionsweise anbraten. Salzen und pfeffern, herausnehmen. Zwiebeln im Bratfett andünsten. Tomatenstreifen, tiefgefrorene Erbsen, Sahne und Gemüsebrühe zufügen, aufkochen lassen und 5 Minuten garen. Fisch und Nudeln zufügen, untermengen und alles ca. 3 Min. bei schwacher Hitze ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Curry würzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Uns hat es auch sehr gut geschmeckt. Ich habe noch etwas mehr Tomaten genommen und mehr Sahne.

21.02.2020 14:02
Antworten
Kathy4788

Hallo Uns hat dieses Gericht super geschmeckt. Wird es bestimmt noch öfter geben.

20.06.2017 12:15
Antworten
Erlenbach

sorry also, ich hatte nur 300 g Kabeljau. Die Zwiebel habe ich weggelassen, es kam eine Chilischote dazu und noch eine Handvoll TK Bohnen. Statt der Sahne u. Gemüsebrühe habe ich Kondensmilch genommen und dann mit etwas Speisestärke gebunden. Ansonsten aber nach Rezept:)) Es hat fantastisch geschmeckt!

31.05.2016 17:25
Antworten
Erlenbach

Hallo bei mir kommt ja im Endeffekt immer ein bisschen was anderes raus weil entweder eine Zutat fehlt oder was anderes grad mal weg muss;) Also habe ich hier noch ein Päckchen TK Garnelen mit verarbeitet weil ich nur knapp 300g Ka

31.05.2016 17:22
Antworten
Happiness

Hallo Wirklich extrem fein das Gericht, hat mich überrascht und mir sehr gut gefallen. Ich hatte Skrei und hab etwas weniger Brühe aber mehr eingelegte Tomaten genommen. Liebe Grüsse Evi

15.04.2016 08:35
Antworten
Kvothe13

Ihr Lieben, letzte Woche hab ich mal Lachs mit Haut gewählt. Das war der Hammer!!! Nur kurz und scharf anbraten und im Ofen zu ende garen lassen, bis die Sauce fertig ist. Ich hab den Fisch danach allerdings nicht mehr untergehoben, sondern nur noch gesalzen, gepfeffert und separat gereicht, damit die Haut dran und schön knusprig bleibt.

21.03.2017 18:57
Antworten
Kvothe13

Wirklich sehr lecker! Als Saucenkind hab ich die Flüssigkeit auf insgesamt 500 ml erhöht, musste daraufhin natürlich abbinden, damit es nicht zu suppig wird. Das habe ich mit Tomatenmark gemacht. Für ein wenig Schärfe kam noch Rosenpaprika dazu.

17.02.2016 20:04
Antworten
Gelöschter Nutzer

Eine tolle kombination - auch mit seelachs und einem spritzer zitronensaft :) lecker!

09.09.2014 12:31
Antworten
Schokomaus01

Hallo Maria, vielen Dank fürs ausprobieren und Deine gute Bewertung! Karottenbandnudeln dazu hört sich gut an. LG Schokomaus01

20.03.2013 11:26
Antworten
mch_66

Habe nach genau so einem Rezept gesucht und es hier gefunden! Verstehe gar nicht, warum das Rezept bis jetzt noch nicht bewertet wurde. Die Fischpfanne schmeckt wirklich super gut und ich werde das Rezept sicher wieder nachkochen. Ergänzt habe ich das obige Rezept durch Karottenbandnudeln also Karotten mit dem Sparschäler zu Bandnudeln geschnitten. Die Karotten habe ich gemeinsam mit dem anderen Gemüse hinzugefügt. Ich kann nur sagen, traut Euch, schmeckt echt super gut! lg Maria

19.03.2013 18:49
Antworten