Braten
einfach
Festlich
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
Rind
Schnell
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Argentinische Rinderfiletmedaillons mit Barolosauce

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 08.01.2011



Zutaten

für
2 Stück(e) Rinderfilet(s), argentinisches, je ca. 200g, 4cm dick
1 Flasche Wein, Barolo Terre dei Roveri 2006
500 g Bohnen, (Buschbohnen)
2 Schalotte(n)
2 Zweig/e Thymian
1 EL Honig
1 TL Preiselbeerkompott
4 Rösti, (Kartoffelrösti TK)
50 g Butter
20 g Butterschmalz
Salz und Pfeffer
Basilikum, zum Würzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Rotweinsauce:
Schalotten pellen und in Scheiben schneiden. Anschließend in einem Topf mit der Butter angehen lassen. Honig und Preiselbeerkonfitüre zufügen, leicht karamellisieren lassen, dann mit dem Barolo ablöschen. Thymianzweige zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit geschlossenem Deckel garen und zum Schluss einkochen lassen. Anschließend durch ein Sieb passieren. Wer mag, kann die Sauce noch mit einem Stück kalter Butter aufmontieren. Falls die Konsistenz zu dünn ist, mit etwas Mondamin eindicken.

Bohnen:
Die Bohnen säubern und ca. 10-12 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Kurz kalt abschrecken und abtropfen lassen. Salzen und pfeffern, mit einem Stück Butter und etwas Basilikum durchschwenken.

Rinderfilet:
Die Filets sollten vor dem Braten Raumtemperatur haben. Eine (gusseiserne) Grillpfanne stark erhitzen, die Filets ca. 2 Minuten/Seite scharf und knusprig mit ein wenig Butterschmalz anbraten. Dann die Filets mit einer Grillzange der Pfanne entnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und in Alufolie eingeschlagen in dem vorgeheizten Backofen (Umluft) ca. 10 Minuten (je nach Dicke) bei ca. 160°C garen lassen, so gelingen sie medium.
Die Rösti in Butter 15-20 Minuten goldgelb ausbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stutzer-PB

Eine ganze Flasche Barolo zum Ablöschen? Donnerwetter!

01.06.2019 23:32
Antworten