Bewertung
(46) Ø4,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
46 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.01.2011
gespeichert: 1.702 (0)*
gedruckt: 4.037 (11)*
verschickt: 49 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.02.2005
2.493 Beiträge (ø0,49/Tag)

Zutaten

150 g Mehl, 550 er
150 ml Wasser
10 g Hefe
350 g Mehl, 550 er
20 g Kartoffelpüreepulver
5 g Malzkaffee oder Backmalz
12 g Salz
20 g Olivenöl
140 ml Wasser
  Sesam, Mohn und Kreuzkümmel
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hier kommt ein Rezept für ein sehr knuspriges Spitzbrot wie es auch von der Form her in der Türkei hergestellt wird, jedoch ist es zum türkischen Brot sehr knusprig und hat (habe ich jetzt von Alberto gelernt) eine fluffige Krumme.

Aus den ersten drei Zutaten einen Vorteig rühren, der ist ähnlich wie Crepesteig. Dieser Vorteig wird 12 Stunden in Ruhe gelassen, mindestens aber zwei Stunden. Je länger man den Vorteig ruhen lässt, je aromatischer wird nachher das Brot. Zur Not kann man den Vorteig auch länger stehen lassen.

Nun wird der Vorteig mit allen restlichen Zutaten (außer den Saaten) zu einem weichen, geschmeidigen Teig verarbeitet, in der Küchenmaschine dauert das ca. 10 Minuten. Der Teig soll den Knethaken hinaufklettern.

Diesen Teig lässt man jetzt wieder für eine halbe Stunde in Ruhe. Nun faltet man den Teig mehrmals zur Mitte hin und knetet ihn einmal mit den Händen durch. Der Teig ist weich, aber er zerläuft nicht. Und wieder lässt man ihn eine halbe Stunde in Ruhe.

Nun schleift man aus dem Teig ein längliches Brot, nimmt die beiden Enden in beide Hände und zieht "Zipfel" nach vorn. Mit feuchten Händen geht man einmal über das ganze Brot und bestreut es mit den Saaten, danach schneidet man einen Ritz länglich durch die Mitte.

Der Backofen wird auf 250°C vorgeheizt, in dieser Zeit lässt man das Brot nochmals gehen.

Das Brot wird bei 250°C gebacken, dreimal geschwadet und dann nach 15 Min. schaltet man den Backofen auf 200°C und lässt das Brot noch 25 Minuten backen.