Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.01.2011
gespeichert: 77 (0)*
gedruckt: 1.381 (11)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.12.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

100 g Pfifferlinge, aus dem Glas, Abtropfgewicht
1 kleine Zwiebel(n)
Steak(s) (Filet-), à ca. 180 g, 2 cm dick
1 EL Öl
80 g Butter
  Salz
  Pfeffer, schwarz
1 TL Oregano, getrocknet
1/2 TL Estragon, getrocknet
1/2 TL Rosmarin, getrocknet
1 EL Mehl
300 g Bohnen, grüne
125 g Bacon
4 EL süße Sahne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Pfifferlinge in einem Sieb gut abtropfen lassen. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Filetsteaks waschen und trocken tupfen.

Eine Pfanne erhitzen, Öl hinein geben und die Steaks darin bei starker Hitze auf einer Seite 3 bis 4 Minuten kräftig anbraten. Wenden. Die angebratene Seite mit Salz und Pfeffer würzen. Die zweite Seite ebenfalls etwa 3 bis 4 Minuten braten.

Zeitgleich in einer weiteren Pfanne 4 Esslöffel Butter, die Pfifferlinge, die gehackten Zwiebeln und die Kräuter gut vermengen. Unter ständigem Rühren etwa 2 Minuten braten. Mehl unterrühren und zugedeckt bei schwacher Hitze 5 Minuten garen.

Die Pfanne mit den Steaks nach der Bratzeit vom Herd nehmen. Steaks noch einmal wenden und die zweite Seite ebenfalls würzen. Auf jedes Steak einen Teelöffel Butter setzen. Deckel auf die Pfanne setzen und die Steaks noch etwa 5 bis 10 Minuten (je nach Fleischdicke) ziehen lassen.

Inzwischen die Bohnen in Salzwasser 4 bis 5 Minuten kochen, anschließend abtropfen lassen. Jeweils etwa eine Hand voll Bohnen mit einer Scheibe Frühstücksspeck umwickeln. Kurz von allen Seiten in einer weiteren Pfanne anbraten und mit Pfeffer würzen.

Bei den Pfifferlingen die Sahne dazu geben und noch einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann über die Steaks verteilen und zusammen mit den Bohnen servieren.

Dazu passt Baguette oder Bauernbrot aber auch Kartoffelpüree.

Tipp:
Bratzeit pro Steak bei mittlerer Hitze: Nach 1 bis 2 Minuten sind die Steaks "bleu", also noch blutig. Nach etwa 3 Minuten " rare", d.h. rosa mit blutigem Kern. Nach 4 bis 5 Minuten "medium" und nach 5 bis 6 Minuten " well done", also durch, was Ihnen kein Steakliebhaber verzeiht.