Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.01.2011
gespeichert: 105 (0)*
gedruckt: 439 (2)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.10.2009
302 Beiträge (ø0,09/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
100 g Schokolade, zartbitter
250 ml Sahne
200 g Blockschokolade
150 g Margarine
125 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
150 g Mehl
1 TL, gehäuft Backpulver
400 g Nougat, Nuss- (schnittfest)
340 g Gelee, Quitten-
300 g Kuvertüre, zartbitter
16 kleine Pralinen oder Mozartkugeln

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Am Vortag Sahne erhitzen und die Zartbitter-Schokolade darin auflösen. Über Nacht im Kühlschrank erkalten lassen.

Die Blockschokolade grob hacken und im warmen Wasserbad schmelzen. Die Schokolade etwas abkühlen lassen.
Margarine, Zucker, Vanillin-Zucker und die Prise Salz ca. 3 Min. cremig rühren. Die Eier trennen, die Eigelbe nacheinander gut unterrühren. Nun die aufgelöste Blockschokolade zugießen und verrühren. Mehl und Backpulver mischen, übersieben und kurz unterrühren. Das Eiweiß steif schlagen. Zuerst 1/3 des Eischnees unter den Schokoteig rühren, dann den restlichen Eischnee vorsichtig unterheben.
Den Teig in eine gefettete 26-er Springform geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten, bei 175° C Heißluft ca. 45 Min. backen, herausnehmen, den Kuchen vom Springformrand lösen und auskühlen lassen. Danach zweimal waagerecht durchschneiden.

Die Nuss-Nougatmasse im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen. 170 g Quittengelee erwärmen.

Um den unteren Boden einen Tortenring legen, die Nougatmasse auf dem Boden verteilen und glatt streichen. Mit dem 2. Boden bedecken und das Gelee darauf verstreichen. Dann den 3. Boden auflegen und die Torte ca. 30 Min. kalt stellen. Restliches Quittengelee erwärmen, etwas abkühlen lassen. Die Torte aus dem Ring lösen, rundherum mit Gelee einstreichen. Die Torte ca. 2 Std. kalt stellen (Gelee muss unbedingt fest und angetrocknet sein).
Zartbitterkuvertüre im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen, dann erneut erwärmen und die Torte damit gleichmäßig überziehen. An einem kühlen Ort mindestens 2 Std. trocknen lassen. Die gekühlte Schokosahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel füllen, Verzierung aufspritzen und mit den Pralinen belegen.