Backen
einfach
Festlich
Fisch
Fleisch
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kabeljaufilet im Baconmantel und Wein - Sahne - Sauce

kann auch bei einem Menü als Zwischengang herhalten

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 04.01.2011 552 kcal



Zutaten

für
300 g Kabeljaufilet(s) von der dickeren Seite geschnitten
60 g Bacon, hauchfein geschnitten
Senf, mittelscharf, auch süßlich oder körnig
Salz
Pfeffer, weiß und frisch gemahlen
1 Schalotte(n), ganz fein gewürfelt
15 g Butter
50 ml Weißwein, trockener
20 ml Wermut, Noilly-Prat (auch anderer Wermut)
250 ml Fischfond
250 ml Sahne
Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
552
Eiweiß
50,90 g
Fett
32,29 g
Kohlenhydr.
8,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zuerst die Sauce herstellen:
Dafür die Schalotte in einer Kasserolle in wenig Butter glasig dünsten. Dann den Weißwein und den Noilly-Prat dazu geben und etwas einkochen lassen. Nun den Fischfond und die Sahne dazu geben und alles auf 1/3 einkochen lassen. Mit Salz, weißem Pfeffer aus der Mühle und ein paar Tropfen Zitronensaft abschmecken. In eine dünn gebutterte (Größe entsprechend) Auflaufform geben.

Den Backofen auf 220° vorheizen.
Falls vorhanden restliche Gräten vom Kabeljaufilet abziehen.

Den Bacon, der Länge nach leicht überlappend, auf einer Arbeitsfläche ausbreiten und mit dem Senf (Menge nach Geschmack) leicht einpinseln.
Den Fisch zurückhaltend pfeffern und salzen und in die Baconscheiben einwickeln. Dann in die Auflaufform mit der Sauce legen. In den Backofen auf die mittlere Ebene schieben und ca. 20 – 30 min. backen bis der Bacon goldig und leicht kross ist. Eventuell noch etwas Pfeffer drüber mahlen.

Dazu schmecken Brokkoli, grüne Böhnchen, Spinat usw.
Das Gemüse kann durchaus (vorab blanchiert) auch mit in die Auflaufform gegeben werden. Ein paar kleine Pell- oder Salzkartoffeln, Reis, Nudeln oder auch nur Brot passt sich da auch immer an.
Für einen Zwischengang im Menü die Menge etwas verkleinern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nicolemeyer1976

Suuuper fein, koch uch bestimmt bald wieder

27.01.2018 20:22
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Eine schöne Fisch-Variante die bei uns ganz sicher noch öfter auf den Tisch kommen wird, sicher auch um die Gäste zu beeindrucken. Besten Dank für die tolle Idee!!

02.05.2014 09:52
Antworten
köbes

Hallo Lisann, schön, daß Euch das Gericht so gut geschmeckt hat und vielen Dank für die gute Bewertung. LG Köbes

01.11.2012 13:09
Antworten
Lisann2102

Hallo, da ist das Rezept schon sooo lange hier online geschaltet, und ich hab es erst jetzt entdeckt... und was ich noch unverständlicher finde, dass sich noch kein Kommentar hierher verirrt hat. Ich habe das Rezept gestern bei uns nachgekocht. Es geht wirklich relativ fix und ist auch noch total lecker. Wir hatten grüne Bohnen als Gemüse dazu und Kartoffelbrei (Kartoffelbrei-junky......) Es war wirklich ein Gedicht. Da ich allerdings den Senf überlesen hatte, habe ich ein Fisch im Baconmantel mit Meerrettich gemacht. Das war auch gut. Achja, dann hatte ich noch statt Kaberljaufilet Rotbarschfilet genommen... vielen vielen vielen Dank für dein leckeres Rezept :) Ja und die 5***** hast du ja wohl voll und ganz verdienst (eigentlich noch mehr, aber leider leider gibts nur die 5 ) LG

01.11.2012 12:44
Antworten