Surimi - Ei - Aufstrich


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ideal zum Brunch

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 04.01.2011



Zutaten

für
4 Ei(er), hart gekocht
200 g Surimi
5 EL Mayonnaise
1 Schalotte(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Eier und Schalotte pellen und klein hacken. Die Surimistangen in kleine Scheiben schneiden und alles in eine Schüssel geben. Die Mayonnaise glatt rühren und untermengen. Mindestens eine Stunde ziehen lassen.

Schmeckt köstlich auf Toast oder frischen Brötchen.
Ideales Brunchrezept, läßt sich gut am Vorabend vorbereiten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CuddleKatl

Super! Die Zwiebeln geben dem Ganzen noch einen gewissen Kick - ansonsten würde ich Piri-Piri-Soße mit reinmischen. Danke für's Rezept :-)

11.06.2015 13:19
Antworten
migaweki

Einfach, schlicht und lecker! Danke für das Rezept. lg migaweki

25.08.2011 19:10
Antworten
ladyfox

Ich habe den Aufstrich gerade gemacht ... ich finde ihn sehr lecker. Ich hab nur noch bissl saure Gurke (mit bissl Gurkenwasser), Salz u. Pfeffer dran gemacht.

22.02.2011 12:22
Antworten
FrauMausE

Hi Bernd, na, datt ist wie mit die Pommes Rot-Weiß hier im Pott - schmeckt am besten mit viel Mayo... ;-) Wobei ich sagen muß, 5 El sind wirklich nicht zuviel auf die Ei-Surimi-Menge -> ist aber "Geschmackssache". Klar kann man da mit anderen Milchprodukten verlängern. Ich habe diesen Aufstrich auch schon ohne Mayo gemacht und habe anstelle dessen ein Joghurt-Knoblauchdressing verwendet. Das schmeckte auch hervorragend. Diesbezüglich kann ich das Dressing des uses "Yparex" aus der DB empfehlen! LG Karin

05.01.2011 19:12
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das hört sich grundsätzlich ganz prima an, allerdings erscheinen mir 5 EL Mayonnaise auf die Gesamtmenge doch sehr reichlich. Braucht man da wirklich so viel oder geht es auch mit weniger Mayonnaise, bzw kann man evt. einen Teil der Mayo durch zB saure Sahne ersetzen? Gruß Bernd

05.01.2011 18:25
Antworten