Rinderfilet in Blätterteig mit Kartoffel - und Möhrenbeilage


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

105 Min. pfiffig 03.01.2011



Zutaten

für
600 g Rinderfilet(s)
3 EL Butter, weich
800 g Kartoffel(n)
75 g Parmesan, frisch gerieben
Salz und Pfeffer
Muskat
350 ml Schlagsahne
250 g Schalotte(n)
750 g Möhre(n)
1 Bund Thymian
1 EL Senf
1 Paket Blätterteig, aus dem Kühlregal
2 EL Zucker
5 EL Balsamico

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Kartoffeln schälen dünn schneiden und in eine Auflaufform legen. Jede Schicht mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen und mit Parmesan bestreuen. Sahne darüber gießen, bei 175 Grad Umluft 45 min. in den Backofen geben.

Schalotten und Möhren schälen, halbieren und Möhren in 3 gleich große Stücke schneiden. Thymian hacken mit dem Senf vermengen.

Filet trocken tupfen, mit dem Öl in einer Pfanne rundum ca. 6 min. braten, würzen, herausnehmen. Pfanne mit Bratensatz beiseite stellen.

Teig auslegen und Filet darauf legen, mit Thymiansenf bestreichen und mit dem Teig einhüllen, andrücken und mit Butter bestreichen. Mit der Naht nach unten in einer mit Backpapier belegten Ofenform 30 min. bevor der Gratin fertig ist in den Ofen geben.

1 EL Butter in der Pfanne mit dem Bratensatz erhitzen, Schalotten und Möhren darin anbraten, würzen, mit Zucker bestreuen und etwas karamellisieren lassen. Essig und 1/8 l Wasser zugeben, aufkochen. Zudecken und ca. 8 min, köcheln lassen.

Filet aufschneiden und anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

majuesen

Mich wundert, dass dieses Rezept noch keinen Kommentar hat. Habe es heute ausprobiert und es war im Grundsatz sehr lecker. Es hat mir nicht gefallen, dass der Blätterteig durch den Bratensaft sehr matschig wurde. Das Gemüse wird zukünftig eine längere Garzeit bekommen, denn die Wurzeln waren noch recht bissfest. Das Fleisch muss sehr kräftig gewürzt werden, war aber mit der angegebenen Garzeit perfekt medium gebraten. Das Kartoffelgratin bekommt von mir 5 *+, suuuper lecker, aber mit einer Garzeit von 1 Std.

25.12.2011 15:46
Antworten