Bewertung
(10) Ø4,17
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.12.2010
gespeichert: 207 (0)*
gedruckt: 1.647 (3)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.11.2009
10 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 gr. Dose/n Sauerkraut, (Weinsauerkraut)
1 gr. Dose/n Tomate(n), geschälte
500 g Hackfleisch vom Rind
3 große Zwiebel(n)
3 EL Gemüsebrühe, instant
200 g Speck, durchwachsenen und geräucherten
2 Zehe/n Knoblauch
10 Körner Piment, ganz
3 Schuss Worcestershiresauce
4 EL Öl
3 EL Petersilie, glatte, gehackt
 n. B. Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, rosenscharf
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wat Du vörher moken mutts:
Du bruuks een grooten Pott mit Deckel und kanns amol de Zwiebeln in Würfels schnieden und at Suurkruut in kotte Enden. Den Speck schniedst Du in Würfels. Den Knobi schniedst Du in lüttle Würfels oder press em dör.

Nu geiht dat los:
Bi grote Hitt ward de Zwiebeln in dat Öl anbrot. Lütt beten loter kümmt de Speck dorto. Giff man ok een beeten Peper un Salt dorto. Wenn datt allns son beeten glasig ward, giffst Du dat Hack dorto. Dat mokt gornix, wenn dat allns een beeten an Pottboden ansett, ward ja allns no ablöscht. Nu mokst Du dat Füür een beeten dohl un schmorst allns een beeten wieder an. Loot dat man allns tein Minuten för sick hinschmorn. Nu deihst Du de Tomotens mit dem Saft dorto un stammpst dat allns düchtig dör.
Nu kümmt de Knobi dorto un nach düchtigem Umröhren kann dat nomohl fief Minuten schmorn. De leddige Doos vun dat Suurkruut mokst Du denn tweemol mit Woter full un kippst dat inne Supp. Düchtig dörrühren. Nu ward de Piment in dat Tee-Ei kippt un inne Supp hangt un dat Suurkruut mit unnerröhrt.
Nu is de Supp meist schon trech. Lot den Pott bi lütte Hitt so bummelig twee Stünn trecken un röhr dat af un an mol üm.
Vör dat Anrichten nomohl mit Salt, Peper un düchtig Paprika afschmecken. Toletzt no een Schuss Worcestershire-Sos ünnerrühren un schön hitt oppn Disch setten. För dat Ooch kümmt no de lütt schnittene Petersill bobenop.
____________

Hochdeutsche Übersetzung:

Die Zwiebel wird in Würfel geschnitten und das Sauerkraut in kurze Stücke. Der Speck wird ebenfalls in Würfel geschnitten, genau wie der Knoblauch (oder durchpressen). Bei großer Hitze werden dann die Zwiebeln im Öl angebraten. Etwas später den Speck zufügen. Mit Salz und Pfeffer glasig anbraten und das Hack dazu geben. Nun die Hitze etwas herabsetzen und das Ganze etwa 10 min schmoren lassen.
Die Tomaten mit dem Saft zugeben und durchstampfen. Mit dem Knoblauch nun nochmal 5 min unter kräftigen rühren schmoren lassen.
Die leere Sauerkrautdose zweimal mit Wasser füllen und in die Suppe geben. Kräftig durchrühren. Nun das Sauerkraut unterrühren und ein Tee-Ei mit dem Piment in die Suppe hängen. Bei schwacher Hitze jetzt ca. 2 Stunden im geschlossenen Topf ziehen lassen und gelegentlich umrühren.

Vor dem Anrichten noch mal mit Salz, Pfeffer, Worcestersauce und reichlich Paprika abschmecken und heiß anrichten.
Als Garnitur die gehackte Petersilie draufstreuen.