Fiefhusener Sauerkrautsuppe - Suurkrut Supp für viele Hungrige


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept auf Plattdeutsch mit hochdeutscher Übersetzung, schnell gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 31.12.2010



Zutaten

für
1 gr. Dose/n Sauerkraut, (Weinsauerkraut)
1 gr. Dose/n Tomate(n), geschälte
500 g Hackfleisch vom Rind
3 große Zwiebel(n)
3 EL Gemüsebrühe, instant
200 g Speck, durchwachsenen und geräucherten
2 Zehe/n Knoblauch
10 Körner Piment, ganz
3 Schuss Worcestershiresauce
4 EL Öl
3 EL Petersilie, glatte, gehackt
n. B. Salz und Pfeffer
Paprikapulver, rosenscharf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Wat Du vörher moken mutts:
Du bruuks een grooten Pott mit Deckel und kanns amol de Zwiebeln in Würfels schnieden und at Suurkruut in kotte Enden. Den Speck schniedst Du in Würfels. Den Knobi schniedst Du in lüttle Würfels oder press em dör.

Nu geiht dat los:
Bi grote Hitt ward de Zwiebeln in dat Öl anbrot. Lütt beten loter kümmt de Speck dorto. Giff man ok een beeten Peper un Salt dorto. Wenn datt allns son beeten glasig ward, giffst Du dat Hack dorto. Dat mokt gornix, wenn dat allns een beeten an Pottboden ansett, ward ja allns no ablöscht. Nu mokst Du dat Füür een beeten dohl un schmorst allns een beeten wieder an. Loot dat man allns tein Minuten för sick hinschmorn. Nu deihst Du de Tomotens mit dem Saft dorto un stammpst dat allns düchtig dör.
Nu kümmt de Knobi dorto un nach düchtigem Umröhren kann dat nomohl fief Minuten schmorn. De leddige Doos vun dat Suurkruut mokst Du denn tweemol mit Woter full un kippst dat inne Supp. Düchtig dörrühren. Nu ward de Piment in dat Tee-Ei kippt un inne Supp hangt un dat Suurkruut mit unnerröhrt.
Nu is de Supp meist schon trech. Lot den Pott bi lütte Hitt so bummelig twee Stünn trecken un röhr dat af un an mol üm.
Vör dat Anrichten nomohl mit Salt, Peper un düchtig Paprika afschmecken. Toletzt no een Schuss Worcestershire-Sos ünnerrühren un schön hitt oppn Disch setten. För dat Ooch kümmt no de lütt schnittene Petersill bobenop.
____________

Hochdeutsche Übersetzung:

Die Zwiebel wird in Würfel geschnitten und das Sauerkraut in kurze Stücke. Der Speck wird ebenfalls in Würfel geschnitten, genau wie der Knoblauch (oder durchpressen). Bei großer Hitze werden dann die Zwiebeln im Öl angebraten. Etwas später den Speck zufügen. Mit Salz und Pfeffer glasig anbraten und das Hack dazu geben. Nun die Hitze etwas herabsetzen und das Ganze etwa 10 min schmoren lassen.
Die Tomaten mit dem Saft zugeben und durchstampfen. Mit dem Knoblauch nun nochmal 5 min unter kräftigen rühren schmoren lassen.
Die leere Sauerkrautdose zweimal mit Wasser füllen und in die Suppe geben. Kräftig durchrühren. Nun das Sauerkraut unterrühren und ein Tee-Ei mit dem Piment in die Suppe hängen. Bei schwacher Hitze jetzt ca. 2 Stunden im geschlossenen Topf ziehen lassen und gelegentlich umrühren.

Vor dem Anrichten noch mal mit Salz, Pfeffer, Worcestersauce und reichlich Paprika abschmecken und heiß anrichten.
Als Garnitur die gehackte Petersilie draufstreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Martin-D

Hallo, eigentlich ha i denkt das es ne Badische Suppe isch , weil's bi uns au Suurkrut Suppe heisst, het trotzdem legger gschmeckt. Eigentlich dachte ich es wäre eine Badische Suppe , weil es bei uns genauso geschrieben wird . Aber es hat trotzdem lecker geschmeckt

15.12.2021 23:54
Antworten
Fiefhusener

Moin! Ick frei mi düchtig över dat Lob! Doför, dat dat Rezept op Plattdütsch dor steiht, hebb ick so bummelich veer Weeken kämpfen mutt. De Klochschieter wulln dat op Düvel kumm rut nii hebbn. Loter hebb se insehn, wat Plattdütsch ne echte Sprook is. Liefers har ick no ne Översettung in Oxford-Hochdeutsch schriewen mutt… Hol Di fuchtig!! Moin-Moin ut Fiefhusen

16.12.2021 18:24
Antworten
BW1887

Moin tosomen, mmmhmmmm, wat is dat för'n lekker Eeten! Ick leev' Suurkrut un dat Rezept is man heel lekker! Veelen Dank ok dorför! Dat gifft dat bi us vondagen nu regelmäßig!

16.10.2020 13:41
Antworten
Fiefhusener

Moin! Dat freit mi! Ut lütt beeten Kroms lecker Eeten to moken, watt de Bagaluten all satt warn, datt mokt doch Sposs! Hol Di fuchtich,

24.10.2020 14:10
Antworten
Tinchen37

Lecker war es, hat fast wie bei meiner Mutter geschmeckt ;-)) lg tinchen

23.11.2018 22:15
Antworten
elsand05

wie geil ist das denn, hier was in plattdeutsch zu lesen . voll cool :-) werde das rezept ausprobieren und dann bewerten.

28.10.2012 19:22
Antworten
Orange2000

so geht public-kochen.........lecker:)

26.06.2012 18:55
Antworten
Fiefhusener

Heute habe ich mich mit der Schärfe der Suppe total verhauen: Viel zu scharf. Ich habe einen kleinen Tetrapak Sahne steif geschlagen, einen Becher Schmand und viele Kräuter untergehoben - Kein Salz, keine Gewürze. Davon habe ich einen Klecks in die Mitte der Suppe gegeben - war ein wunderbarer "Puffer" und die Suppe hat meinen Gästen fast noch besser geschmeckt als sonst.

12.05.2012 20:42
Antworten
KaeptnCook

De Pot schmort graat för sick hin. Worcestershire-Sos hebb ik nich tohus, ik ward mol Austern-Sos probeern. Ik sech bescheed wenn's aans fertig is un mok en affnahm darvuun... ----- Der Eintopf schmurgelt grade vor sich hin. Worcestershire Soße habe ich grade nicht im Haus, ich werde es aber mal mit Austernsoße probieren. Ich sag dann Bescheid wenn's Fertig ist und lade ein Bild hoch...

09.08.2011 17:11
Antworten
Fiefhusener

Bin gespannt!!! LG aus Fiefhusen

05.12.2011 19:33
Antworten