Möhren - Pesto


Rezept speichern  Speichern

z. B. als Mitbringsel für eine Party

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 31.12.2010 823 kcal



Zutaten

für
4 große Möhre(n), grob geraspelt
1 m.-große Zwiebel(n), klein gewürfelt
1 Stück(e) Ingwer, frischer (ca. 3 cm), geschält, in kleine Stückchen geschnitten
3 Zehe/n Knoblauch
1 Handvoll Sonnenblumenkerne, geröstet, grob gehackt
100 g Parmesan, frisch gerieben
etwas Olivenöl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
823
Eiweiß
44,27 g
Fett
49,70 g
Kohlenhydr.
49,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 25 Minuten
Die Zwiebelwürfel in einer großen Pfanne in etwas Olivenöl glasig anschwitzen, die Möhrenraspel hinzugeben und mitbraten. Die Knoblauchzehen und die Ingwerstückchen durch die Knoblauchpresse drücken und zu den Möhren geben. Immer wieder wenden, etwas salzen und pfeffern und nach ca. 5 - 7 Minuten vom Herd nehmen, sodass die Masse schon etwas abkühlen kann.

Die Möhrenmasse portionsweise im Mixer leicht pürieren, sodass noch ein paar Raspeln zu sehen sind. Alles in eine Schüssel geben, mit dem Parmesan und den gehackten Sonnenblumenkernen gut vermischen. Wenn die Paste zu fest ist, mit ein wenig Olivenöl bis zur gewünschten Konsistenz bringen, wobei diese recht grob sein soll.

Alles in ein Glas drücken. Mit dem Löffel glätten und einen dünnen Spiegel aus Olivenöl auf die Oberfläche gießen, so ist die Haltbarkeit von ca. 2 Wochen gewährleistet.

Das Glas im Kühlschrank 1 Tag stehen lassen, sodass sich die Aromen miteinander verbinden können. Anschließend verzehren. Entweder mit Koriandergrün als Aufstrich auf frischgebackenem Brot oder zu Spaghetti oder als Kruste auf kurz gebratenem Fleisch oder, oder, oder ...

Wichtig ist, dass die Masse wieder glatt gedrückt und ein kleines bisschen Öl als Spiegel darauf gegossen und stets im Kühlschrank aufbewahrt wird.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mrxxxtrinity

Wenn man das ganze noch ordentlich würzt, ist es ganz lecker. Ich habe viel Knoblauch Salz und eine Alio e Olio Würzmischung drangemacht.

11.06.2021 12:43
Antworten
henriettevf

P.s. auch mein 1-jähriger Sohn hat gerade 2 Portionen verschlungen :D

08.12.2020 13:10
Antworten
henriettevf

Super, herzlichen Dank für das Rezept. Ich habe statt geraspelter Karotten den "Abfall" vom Saft herstellen genommen (Trester). Hat gleichzeitig den Vorteil, dass weniger Wasser im Pesto ist, was ich mit mehr Olivenöl kompensiert habe nachdem alles fertig geröstet war. Damit sollte es länger haltbar sein (hoffe ich). Zudem gemahlene Mandeln statt Parmesan in der Pfanne mit geröstet, ebenfalls zwecks verlängerter Haltbarkeit. Den Parmesan mische ich lieber jeweils vorm Verzehr oder wenn ich neues Glas öffne dazu. Ingwer hatte ich nur als Gewürz da und Sonnenblumenkerne ganz felassen und mit geröstet. Es hat drei volle Gläser ergeben. Geschmacklich perfekt :))) danke nochmal! LG aus der Schweiz

08.12.2020 13:09
Antworten
die_karline

vielen Dank :-) ich mache das Pesto auch gerne in verschiedenen Variationen, letztens hatte ich ein paar gehackte Walnüsse mit untergemischt, weil keine Mandeln da waren. Das verleiht dem Pesto auch noch einmal ein nussiges Aroma. Den Möhrentrester zu verwenden ist natürlich eine grandiose Idee. LG zurück aus Deutschland :-)

14.01.2021 09:55
Antworten
Sonne808

Ein grandioses Pesto, das alle lieben! Suchtfaktor!

25.12.2017 10:12
Antworten
lisissi

gerade gemacht und schmeckt jetzt schon super

23.01.2013 20:19
Antworten
die_karline

dankeschön, habe noch eine ingwerfreie variante für dieses pesto :-) bei interesse einfach melden :-)

24.01.2013 07:09
Antworten
xxlpelle

Oh, die würde mich total interessieren :)

31.05.2020 10:12
Antworten
mondenkind82

Sehr, sehr lecker!!! Als Brotaufstrich e Alternative zu Wurst und Käse :)

08.01.2012 21:12
Antworten
die_karline

na das freut mich, wenns gemundet hat ;-)

09.01.2012 09:41
Antworten