Bewertung
(25) Ø4,48
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
25 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.12.2010
gespeichert: 1.189 (2)*
gedruckt: 14.045 (56)*
verschickt: 20 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.08.2009
495 Beiträge (ø0,16/Tag)

Zutaten

500 g Kasseler, gewürfelt
1/2 Kopf Weißkohl
300 g Möhre(n)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
Zucchini
400 g Kartoffel(n)
2 EL Öl
  Salz und Pfeffer
1 EL Kümmel
1 Liter Wasser oder Gemüsebrühe
 evtl. Würstchen (Wiener)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einem großen Topf zuerst das gewürfelte Kasselerfleisch in dem Öl anbraten. Dabei sollte das Fleisch nicht zu sehr gebräunt werden.

Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und die Kartoffeln würfeln. Nachdem das Fleisch angebraten ist, zuerst den Kohl und die Möhren mit in den Topf geben. Beides kurz mit anschwitzen und anschließend mit Wasser oder Brühe ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Kümmel entweder direkt in den Topf geben oder in einem Tee-Ei in den Topf hängen. Alles ca. 15 Minuten kochen lassen.

Nun kann man Zucchini, Frühlingszwiebeln und Kartoffeln dazugeben und alles weitere 20 Minuten kochen lassen. Zum Schluss noch mal alles nach Geschmack würzen. Wer möchte, kann auch noch ein paar Wiener Würstchen mit in die Suppe geben.