Gemüse
Hauptspeise
Schwein
Winter
Eintopf
Herbst
Kartoffeln
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Weißkohl-Eintopf mit Kasseler

günstig und schnell

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
bei 51 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 28.12.2010



Zutaten

für
500 g Kasseler, gewürfelt
½ Kopf Weißkohl
300 g Möhre(n)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
2 Zucchini
400 g Kartoffel(n)
2 EL Öl
Salz und Pfeffer
1 EL Kümmel
1 Liter Wasser oder Gemüsebrühe
evtl. Wiener Würstchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
In einem großen Topf zuerst das gewürfelte Kasselerfleisch in dem Öl anbraten. Dabei sollte das Fleisch nicht zu sehr gebräunt werden.

Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und die Kartoffeln würfeln. Nachdem das Fleisch angebraten ist, zuerst den Kohl und die Möhren mit in den Topf geben. Beides kurz mit anschwitzen und anschließend mit Wasser oder Brühe ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Kümmel entweder direkt in den Topf geben oder in einem Tee-Ei in den Topf hängen. Alles ca. 15 Minuten kochen lassen.

Nun kann man Zucchini, Frühlingszwiebeln und Kartoffeln dazugeben und alles weitere 20 Minuten kochen lassen. Zum Schluss noch mal alles nach Geschmack würzen. Wer möchte, kann auch noch ein paar Wiener Würstchen mit in die Suppe geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schnapsdrosselchen

Sehr lecker 👍

14.04.2020 20:28
Antworten
Rodgee030

Hi Super danke!!! Hab's schon drei mal Nachgekocht... erst nach Rezept, dann ist dass als meine Notizen raus gekommen: Für 6 Pers. 1/3 mehr Wasser Kasseler m Land-Jäger bzw Mettenden in Fett m Buttergeschmack bräunen, zum Ende 2 Zwiebeln hinzugeben. 2 EL Gemüsebuillon 10xDrehung Pfeffermühle 5xRauchsalz (erst Nachsalzen wenn durchgezogen!) 4 EL Kümmel Guten Appetit! Grüße aus Berlin

16.02.2020 22:17
Antworten
Buliba

Was für ein leckerer Eintopf! Habe ihn genau nach Rezept gekocht und ich bin begeistert... meine Kinder übrigens auch.

02.12.2019 18:55
Antworten
Kochlöffel1511

Sehr lecker! Mit kleingeschnittenem Kasseler schmeckt Weißkohl sehr anders als mit Hack. Ich habe es als Schmorpfanne gemacht mit wenig Wasser. Die Gesamtgarzeit nach dem Anbraten betrug 20 Minuten, damit es noch knackig bleibt, das reichte völlig. Zucchini und Frühlingszwiebeln kamen nach 10 Minuten hinzu. Kommt in meine Rezeptsammlung.

05.10.2019 17:31
Antworten
Siga80

Mein erster Eintopf und gleich sooooo lecker. Habe mich genau auf das Rezept gehalten und es ist köstlich geworden. 😍 Vielen Dank für das tolle Rezept!

07.09.2019 18:29
Antworten
syto

Hallo wolke, vielen Dank für die tollen Fotos. Gruß Syto

23.12.2011 12:47
Antworten
syto

Hallo Wolke, danke für die Bewertung :) . Schön, dass es euch geschmeckt hat. Schnell geht es wirklich und was das Gemüse betrifft darf man ruhig mal etwas kreativ sein. Wenn etwas nicht zur Hand ist, weglassen oder durch Anderes ersetzen . Gruß Syto

25.11.2011 21:48
Antworten
Wolke4

Hallo, dieser Eintopf hat uns allen super gut geschmeckt! Hab oben in der Suchzeile einfach "Kassler und schnell" eingegeben, total klasse! Die Zucchini und die Frühlingszwiebel hatte ich nicht im Haus, es schmeckte aber auch so sehr lecker! Fotos sind unterwegs! Liebe Grüße W o l k e

21.11.2011 18:12
Antworten
syto

Vielen Dank. Schön das es euch geschmeckt hat. Gruß Syto

19.02.2011 16:46
Antworten
Lavendula_

Hallo syto, vielen Dank für dieses Rezept! Wir lieben ja Pichelsteiner-Eintopf. So - nun war uns mal nach Abwechslung im Eintopfeinerlei und ich versuchte mich an deinem Rezept. Lediglich ohne Zucchini, da momentan die gekauften Zucchinis oftmals unangenehm bitter sein können. Ansonsten habe ich mich 1:1 an deine Vorgaben gehalten und das Ergebnis war so fein, dass sogar unser einzigster eingefleischter Eintopfgegner einen Nachschlag verlangte. Die anderen waren sich sogar sicher, dass dieser Eintopf besser als unser Pichelsteiner sei. Na wenn das mal kein echtes Lob ist? LG Lavendula_

16.02.2011 10:50
Antworten