Schmorkraut


Rezept speichern  Speichern

deftig, nach bäuerlicher Art

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 27.12.2010



Zutaten

für
1 ½ kg Schweinefleisch (am besten vom Nacken)
2 große Zwiebel(n)
2 gr. Dose/n Sauerkraut
5 Lorbeerblätter
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, scharf
Butterschmalz oder Öl zum Anbraten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Fleisch in etwa gulaschgroße Würfel schneiden, ruhig das Fett dranlassen. Die Zwiebeln in Streifen schneiden. Zusammen mit dem Fleisch mit reichlich Butterschmalz oder Öl in einem großen Topf anbraten, bis alles rundum gut gebräunt ist.

Nun das Sauerkraut, die Lorbeerblätter und die Gewürze nach Belieben dazugeben und alles schmoren, bis das Kraut braun ist. Das dauert etwa 1,5 Stunden. Dabei muss oft gerührt werden, damit nichts anbrennt.

Vor dem Servieren die Lorbeerblätter wieder aus dem Topf fischen. Dazu schmeckt Kartoffelpüree oder frisches Bauernbrot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DieterDosenbier

Mahlzeit, tura 1911. Prima, wenn es euch gescheckt hat. Hier wird es das Schmorkraut auch bald wieder geben, bevor es Frühling wird. Und das ebenfalls mit Pürree. LG, DieterDosenbier

25.02.2013 07:24
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, hier wie gesagt meine Meinug:Sehr lecker!Paßt genau zu diesem kalten Winterwetter.Wir haben es mit KaPü gegessen und es war prima und hat pappensatt gemacht. lg Dietmar

24.02.2013 14:37
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, das Kraut werden wir heute Mittag essen und lassen uns überraschen.Melde mich noch mal und sage wie es war. LG Dietmar

24.02.2013 09:38
Antworten