Heringssalat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 22.10.2001



Zutaten

für
4 Salzhering(e), gewässert, abgezogen und entgrätet
1 große Gewürzgurke(n), in Streifen
2 Äpfel
200 g Braten- oder Kochfleischreste, (Reste von Kalb oder Rind), gewürfelt
2 EL Perlzwiebeln

Für die Marinade:

1 TL Senf
1 EL Kapern
1 EL Johannisbeergelee
1 Zitrone(n), Saft davon
2 EL Essig, roten
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
4 Ei(er), hartgekocht
Petersilie, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Aus den Zutaten für die Marinade (außer Eier und Petersilie) eine Sauce rühren. Die abgetropften Heringe in mundgerechte Stücke schneiden, mit den anderen Zutaten mischen und die Marinade unterheben. Mindestens 4 Stunden ziehen lassen. Zuletzt die gehackten Eier und die Petersilie darüber streuen.

Dazu passt frisches Schwarzbrot mit Butter.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

monpticha

Ich kenne Heringssalat von zuhause aus mit Kalbfleisch und finde ihn damit sehr lecker. Das Fleisch hat auch niemanden gestört, nur die Kapern musste ich leider weglassen.

26.12.2005 16:04
Antworten
felixseelig

Sehr lecker! Ich gebe noch gehackte Walnüsse dazu. Gruß von Felix

07.11.2003 18:41
Antworten
spadeoak

Tja, so ist das nun mal in Deutschland, der Heringssalat "klassisch" wird nun mal mit Rind- Kalb- oder auch Schweinebratenfleisch, zusätzlich zum Hering, gemacht.

30.03.2003 18:22
Antworten