Paprika - Zwiebel - Salat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für die Grillparty oder zu Kurzgebratenem

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 26.12.2010 183 kcal



Zutaten

für
1 Gemüsezwiebel(n)
4 kleine Paprikaschote(n) oder 3 große
4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
evtl. Knoblauch
evtl. Kräuter

Nährwerte pro Portion

kcal
183
Eiweiß
2,84 g
Fett
14,59 g
Kohlenhydr.
10,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 15 Minuten
In einer Schüssel das Olivenöl mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer verrühren. Wir pressen auch gerne noch 1 - 2 Knoblauchzehen dazu.

Die Zwiebel schälen und in feine Ringe oder schmale Spalten schneiden. Von den Paprikaschoten die weißen Häute und Kerne entfernen, dann in schmale Streifen schneiden. Alles gut miteinander vermengen und mindestens 12 Stunden ziehen lassen.

Vorm Servieren gut durchrühren und abschmecken (wer mag, kann noch mit Kräutern verfeinern).

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, sehr lecker dein Salat hab ihn mit Frühlingszwiebeln gemacht. Und ich mach ihn gerne wieder. Liebe Grüße Mooreule

02.07.2018 12:39
Antworten
Lore_KS

Manchmal sind die einfachsten Rezepte wirklich die leckersten. Danke fürs Ausprobieren und Bewerten. LG Lore

03.07.2018 06:49
Antworten
setter2000

Hallo Lore_KS! Vielen Dank für das leckere und sehr einfach zuzubereitende Rezept. LG

25.06.2018 10:15
Antworten
setter2000

Hallo, habe den Salat heute zubereitet. Gern hätte ich ihn noch mit Kräutern verfeinert - wusste nur nicht so recht, welche :-( Gruß setter2000

11.06.2018 16:00
Antworten
Lore_KS

Das bleibt dir überlassen: Kräuter der Provence Italienische Kräuter Persilie

24.06.2018 11:38
Antworten
andi25

Hallo, So mache ich meinen auch immer. Ein Schuss Conagc noch mit rein und ein paar Mandelplättchen runden das ganze dann ab.

25.03.2011 11:29
Antworten
Lore_KS

Hui,mit Cognac habe ich ihn noch nie probiert! Klingt aber interessant. LG Lore

25.03.2011 11:40
Antworten
andi25

Ist es auch, aber auch nicht so viel, nur ein kleiner Schuss so ein Fingerhut voll, das langt schon

25.03.2011 11:43
Antworten
Lore_KS

Ich habe den Tipp mit dem Cognac auch mal probiert und wir waren ganz angetan vom Resultat. Danke, andi!

03.05.2011 11:20
Antworten
andi25

Freut mich, Bitte gerne geschehen.

03.05.2011 12:10
Antworten