Bifteki mit Schafskäse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (87 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 26.12.2010 550 kcal



Zutaten

für
1 Tasse Semmelbrösel
2 Ei(er)
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 Zweig/e Minze, frische
600 g Hackfleisch, gemischt
1 Msp. Muskat
Gewürznelke(n)
Zimt
Kreuzkümmel
Salz und Pfeffer aus der Mühle
200 g Feta-Käse
1 EL Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Semmelbrösel in eine Schüssel geben und die Eier darüber schlagen, alles gründlich verrühren. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Die Minze abbrausen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden. Mit Hackfleisch, Gewürzen, Zwiebel und Knoblauch zu einem glatten Teig verkneten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Den Hackteig in 8 gleich große Portionen teilen, zu flachen Fladen formen. Den Feta-Käse in 8 längliche Stifte schneiden. Jeweils in die Mitte eines Hackfladens legen. Das Fleisch darum schließen und mit angefeuchteten Händen zu länglichen Rollen formen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Röllchen darin unter Wenden rundherum braun braten. Nach Wunsch mit Tzatziki, knusprigen Pommes und einem gemischten Salat anrichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Solemi

Herzlichen Dank, war sehr lecker!

06.06.2022 21:24
Antworten
Korrurumba

Wahnsinn. Das war so so so lecker! Habe mich an das Rezept gehalten (was ich eher selten tue) und wurde mit dem leckersten Bifteki überhaupt belohnt! Denke auch, dass mit den Gewürzen muss jeder für sich selber herausfinden 🤗

05.02.2022 16:59
Antworten
FiDoPf

Danke. Freut mich sehr, dass es Dir schmeckt.

11.02.2022 08:08
Antworten
SchlemmDuo

hab heute dein Rezept zur kleinen Familienrunde mit einem griechisch augehauchten Salat, Reis und Szaziki gemacht und alle waren begeistert :) absoluter Wahnsinn, alle wollten sich ihren Nachschlag mit nach Hause nehmen :D. Wird es wieder geben, tolles Rezept ♥

08.11.2021 17:22
Antworten
FiDoPf

Vielen Dank. Freut mich, dass es so toll angekommen ist.

09.11.2021 10:23
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo.... Aber HALLO!!! War das lecker! Unsere drei Kinder, samt Gastkind, haben sich die Finger geschleckt! LG Andrea

07.01.2015 05:24
Antworten
gs_pe

Hallo, es war sehr lecker, auch ohne Semmelbrösel. Danke für's Rezept. Fotos folgen :-). LG gs_pe

16.07.2011 20:19
Antworten
allround

Ich habe heute dieses Rezept ausprobiert und für sehr gut befunden. Leider habe ich vergessen zu fotografieren, werde es aber bestimmt mal wieder machen. LG allround

28.06.2011 22:34
Antworten
allround

Nachtrag: Ich habe statt Semmelbröseln ein eingeweichtes Brötchen genommen und dann nur 1 Ei gebraucht.

28.06.2011 22:35
Antworten
FiDoPf

Das kann man ja halten wie man möchte... Ich persönlich arbeite lieber mit Semmelbröseln.... :) Aber schön, dass du es lecker fandest... Lg Chasmynda

29.06.2011 12:12
Antworten