Tomatenfondue


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 26.12.2010



Zutaten

für
25 g Butter
15 g Mehl
3 EL Tomatenmark
0,4 Liter Gemüsebrühe
1 kleine Zwiebel(n)
400 g Käse (Gouda), mittelalt
0,1 Liter Sahne
Salz und Pfeffer
Thymian
1 Fleischtomate(n)
1 EL Petersilie, gehackte
n. B. Graubrot
2 Knoblauchzehe(n)
etwas Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
In einem Fonduetopf das Mehl in der Butter anschwitzen. Das Tomatenmark zufügen und mit kochender Brühe auffüllen. Sprudelnd kochen lassen.

Die Zwiebel schälen und auf einer Gemüsereibe fein reiben. Mit dem frisch geriebenen Gouda in den Topf geben. Unter Rühren bei milder Hitze auflösen. Die Sahne zugießen und mit den Gewürzen abschmecken.

Die Fleischtomate mit kochendem Wasser überbrühen. Die Schale abziehen, halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch fein würfeln. Zusammen mit der Petersilie unter das Fondue rühren.

Mit Brotwürfeln servieren, die zuvor mit dem durchgedrückten Knoblauch in etwas Butter geröstet wurden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marion76

Superlecker und garnicht so mächtig wie man glauben könnte!!! Meine Arbeitskollegin fand das Käsefondue so lecker, sie will das Rezept demnächst (etwas flüssiger) als Käsesuppe nachkochen!!! LG Marion76

27.09.2011 13:33
Antworten