Bewertung
(4) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.12.2010
gespeichert: 75 (0)*
gedruckt: 437 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.11.2008
11.150 Beiträge (ø3,03/Tag)

Zutaten

250 g Butter
200 g Rohrohrzucker
Ei(er)
  Vanille
1 TL Zimt
1 TL, gehäuft Kakaopulver ohne Zucker, schwach entölt
100 g Schokoladenraspel, zartbitter
250 g Dinkelmehl, 630
  Backpulver, optional
80 ml Traubensaft, roter oder anderer roter Fruchtsaft
200 g Schokolade, evtl. zartbitter
25 g Kokosfett
  Brösel und Butter für die Form
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Butter sanft schmelzen und den Rohrohrzucker einrühren, darin auflösen und abkühlen lassen.

In die abgekühlte Butter-Zucker-Mischung die Eier nacheinander einrühren. Gewürze und einen Teil des Saftes zufügen. Kakaopulver und Schokoraspel mit dem Mehl vermischen, evtl. Backpulver zufügen. Die Mehlmischung unter die Buttermischung rühren, dabei nach und nach noch Fruchtsaft zugeben, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

Den Teig in eine mit Butter und Brösel ausgestreute Kranzform geben und bei 180 Grad (Umluft 160) ca. 40-60 Minuten backen. Bitte die Stäbchenprobe machen.

Nach dem Auskühlen kann der Kuchen mit einer Glasur überzogen werden, zum Beispiel das Kokosfett erwärmen, von der Herdplatte nehmen, die Schokolade darin auflösen und über den Kuchen streichen. Wenn die Glasur zu schnell fest wird, nochmal ein wenig, am besten im Wasserbad, erwärmen. Weiter aufstreichen.

Der Kuchen kann auch 2 Tage im Voraus gebacken werden. Dann mit Glasur überzogen in Alufolie kühl durchziehen lassen.