Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Vegetarisch
Reis
Schnell
einfach
Dünsten
Studentenküche
Getreide
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Paprika-Reispfanne mit Joghurtsauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
bei 822 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 25.12.2010 375 kcal



Zutaten

für
2 Tasse/n Reis
4 Tasse/n Gemüsebrühe
2 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Chilischote(n)
3 EL Tomatenmark
3 Paprikaschote(n), nach Belieben bunt gemischt
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 Handvoll Kräuter, gemischt (Basilikum und Petersilie), frisch

Für die Sauce:

300 g Joghurt
2 Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
375
Eiweiß
10,98 g
Fett
5,76 g
Kohlenhydr.
68,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Reis in der Gemüsebrühe garen.

Die Chilischote längs halbieren, von den Kernen befreien und hacken. Die Paprikaschoten putzen und würfeln. Die Zwiebeln fein würfeln und in einer Pfanne in etwas Öl glasig dünsten. Den gepressten Knoblauch, die Chilischote und das Tomatenmark hinzugeben und kurz mit anschwitzen. Die Paprikawürfel in die Pfanne geben und ein paar Minuten lang anbraten, dabei ab und zu die Pfanne schwenken. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Den Reis hinzugeben, untermengen und heiß werden lassen. Die Kräuter hacken und zuletzt untermischen. Nochmals abschmecken.

Joghurt und gepressten Knoblauch verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Reis mit einem Klecks von der Joghurtsauce servieren.

Von der Menge werden ca. 3 - 4 Personen satt. Der Reis kann auch als Beilage gegessen werden.

Die Kräutermenge kann nach Belieben erhöht werden.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kleene193

So simpel und doch so lecker! Habe es etwas abgewandelt: Habe nur 2 statt 3 Paprika verwendet, Chilischote durch Chilipulver ersetzt und jeweils 1 statt 2 Knoblauchzehen verwendet. Es hat sehr, sehr gut geschmeckt. Lässt sich gut vorbereiten (Reis vorkochen, Paprika und Zwiebeln schon vorher schneiden). Die Menge reichte in dem Fall für 2 Personen.

28.03.2020 17:18
Antworten
julesblue

Sehr lecker! Habe noch etwas stückige Tomaten hinzugefügt, weil die weg mussten 😉

05.03.2020 13:48
Antworten
Patenkind

Sehr lecker,habe das Rezept gerade nachgekocht, gibt's morgen,ich freue mich schon sehr darauf😋

11.02.2020 17:49
Antworten
Sesam01

Super lecker! Eigentlich bin ich der Fleischesser (achte aber seit geraumer Zeit darauf, dass die Tiere eine gute Aufzucht haben!!!), aber bei diesem Rezepte hat mir absolut kein Fleisch gefehlt!!! Die Kombi mit dem würzigen Joghurt-Dip dazu einfach KLASSE!!!! DANKE für das Rezept!!!!!!!!!!!!!

10.02.2020 13:01
Antworten
michellestephan

Sehr lecker! Hatte schon angst das ich es nicht mag aber mir und meinem auch wählerischen freund schmeckt das sehr gut mit der jugort sosse passt es perfekt man schmeckt alles raus :)) habe dazu noch Puten Geschnetzeltes gemacht habe es nach der zugabe von den Zwiebeln und knoblauch mit in der Pfanne angebraten und während dessen dann den Rest :) sehr lecker

07.02.2020 21:56
Antworten
Happiness

eine leckere Reispfanne. Ich hab nur die Paprikaschoten länger (in Walnussöl) angedünstet und das Tomatenmark etwas später zugegeben, ausserdem noch eine Prise Zucker. Ausserdem musste ich beim Vermischen mit dem Reis nochmal etwas Flüssigkeit zugeben. Als kleines Extra kamen noch ein paar geröstete Cashewkerne obenauf. lg, Evi

29.07.2011 09:41
Antworten
Estefania1

Hi! Die Reispfanne war ganz nach unserem Geschmack. Habe lediglich nur eine 1/2 Knoblauchzehe für den Reis verwendet. Eine weitere 1/2 Zehe für den Joghurt und diesen habe ich mit etwas Petersilie vermischt. Die Chilischote habe ich wegen der Kleinen weggelassen. Vielen Dank für das leckere Rezept! LG, Estefania

20.07.2011 22:59
Antworten
MaryJane7980

Super lecker, vielen Dank für das Rezept, habe es gestern nachgekocht und mache es heute gleich noch mal. *g* Ich habe gestern nur, da ich kein Tomatenmark hatte, den Reis in einer Mischung aus passierten Tomaten und Gemüsebrühe gekocht, das geht auch super. Außerdem musste ich die Chili weglassen, da die Kinder nicht so gerne scharf essen. War aber trotzdem klasse!

28.03.2011 15:38
Antworten
laurinili

Hallo Eiswürfelchen, vielen Dank für deine Idee. Eine schnelle und leckere Reispfanne, ideal für den Alltag. LG Laurinili

09.03.2011 10:00
Antworten
-nicoleg-

Wirklich sehr sehr lecker - nur zu empfehlen!!! lg Nicole

28.01.2011 14:30
Antworten