Nudeln
Europa
Beilage
Suppe
Osteuropa
Polen
gekocht
Einlagen
Russland

Rezept speichern  Speichern

Lazanki (quadratische Bandnudeln)

Lazanki, traditionelle polnische Küche

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 25.12.2010



Zutaten

für
1 Tasse Mehl
1 Ei(er)
2 EL Wasser
etwas Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Mehl ausstreuen, Ei hinzufügen, dazu Salz und Wasser mischen und gut durchkneten. Den Teig sehr dünn ausrollen (die Arbeitsfläche sollte durch den Teig leicht zu sehen sein) und trocknen lassen.

Den getrockneten Teig in knapp 1 cm breite Streifen schneiden. Dann denselben Vorgang um 90° gedreht wiederholen, sodass kleine Quadrate entstehen.


Lazanki (Łazanki) eignen sich als Suppeneinlage und als Beilage.

Wenn sie als Suppeneinlage verwendet werden, zuerst die Łazanki in der Suppenbrühe aufquellen lassen und erst später die anderen Zutaten beimengen.

Als Beilage werden die Lazanki in Salzwasser gekocht. Fertig sind die Nudeln, wenn sie an die Wasseroberfläche kommen. Dann mit einem Schaumlöffel herausnehmen und mit kaltem Wasser abschrecken. Feucht servieren, damit sie nicht zusammenkleben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.