Geröstete Leber


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (66 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 03.03.2004



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
350 g Leber(n), geschnetzelt (von Schwein, Rind oder Kalb)
Salz
Pfeffer, schwarz
Majoran
Piment
1 EL Mehl, griffig
Olivenöl
¼ Liter Suppe, (Brühe)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebel grob schneiden. Geschnetzelte Leber in heißem Olivenöl in einer Pfanne rundherum rasch anbraten, salzen, pfeffern, mit Neugewürz würzen, aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Im Bratrückstand die Zwiebel goldgelb anbraten und mit Mehl stauben, mit 1/4 l Suppe aufgießen, aufkochen und mit Salz, Pfeffer, Majoran abschmecken. Leber dazugeben und nur mehr kurz ziehen lassen. Fertig!
Dazu passen ausgezeichnet Salz- oder Petersielkartoffeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Soni36

Frage? Soll man die Kalbsleber oder sonst eine jeweils etc. Leber in Milch legen und wie lange? Danke

15.05.2022 17:38
Antworten
AlexxaNesh

Einfach und mega lecker. 😍 So macht mir Kochen am meisten Spaß. 😊

13.10.2021 14:54
Antworten
Gnoccie69

Mich hat das Rezept angetrigert nach Jahrzehnten mal wieder Leber zu essen. Werde das aufgrund des leckeren Rezeptes auch bald mal wieder tun. Für mich fünf Sterne wert. Das einzige was mich traurig stimmt ist die Dikusionsform. Wir teilen Alle das gleich Hobby. Sind kreativ und für Neues offen. Deshalb kann man hier auch sachlich diskutieren und kann auch mal was stehen lassen. Denn Kochen ist nicht zuletzt Geschmacksache. Und über Geschmack kann man nicht streiten.

28.08.2021 23:32
Antworten
carjede

Hi Froschi , ich habe dein Rezept jetzt 2 mal gemacht . Ich finde es super einfach nach zu kochen und sehr sehr lecker und ob geröstet oder nicht geröstet .Wie sich hier jemand geäusert hat. Leber einfach mal anders als nur gebraten . Kann ich nur weiter empfehlen . Von mir jedenfalls volle punktzahl und danke fürs Rezept lg Carjede

08.01.2020 19:18
Antworten
MarokkoQueen

Wirklich lecker und einfach zu machen. Vielen Dank für das tolle Rezept. 5* von mir .

07.11.2019 23:45
Antworten
Froschi

Neugewürz = Piment LG Froschi

30.03.2005 22:58
Antworten
bärli

frage : bitte was ist "NEUGEWÜRZ" ????

08.03.2005 04:28
Antworten
Bürstentierchen

Hallo, ich habe Dein Rezept ausprobiert und war begeistert. Hat alles funktioniert und super lecker geschmeckt ! Vielen Dank ! Ps.. auch für "nicht begabte Köche" (wie mich) zu empfehlen :-)

24.11.2004 09:13
Antworten
schweigereisen

Röstest du etwas Speck mit dann hast du die Geröstete Leber Tiroler Art schmeckt SUPER

27.09.2004 17:34
Antworten
Kathy36

Hallo Froschi, ein andere art von leber, hört sich sehr gut an. Rezept ist gespeichert! LG Kathy

04.03.2004 09:54
Antworten