Backen
Brot oder Brötchen
Frühstück
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Butterhörnchen nach Oma Anna

Omas Butterhörnelrezept aus dem Sudentenland

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 24.12.2010



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl
1 Würfel Hefe
1 TL, gehäuft Zucker
1 Prise(n) Salz
125 ml Milch, lauwarm
2 Ei(er)
100 g Butter

Für die Füllung:

250 g Butter, gesalzene, weiche
Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Aus dem Mehl, Hefe, Salz, Zucker, Eiern, Butter und der Milch einen Teig machen und eine halbe Stunde kühl ruhen lassen.
Der Teig wird dünn ausgerollt (ca. 3mm) und dann zu Quadraten geschnitten. Die Salzbutter wird reichlich auf die Quadrate gestrichen. Die Quadrate werden über Eck zu Hörnchen aufgerollt. Es erfolgt nun der "Hörnchenschnitt" - Mit einem Messer längs durch das Hörnchen einen Schnitt machen, aber nicht bis zum Boden!! Dadurch öffnen sich die Hörnchen beim Backen.
Die nun fertigen Hörnchen auf dem Backblech noch ca. 30 Minuten gehen lassen.
Dann bei 180°C im Backofen (Umluft ist nicht gut) die Hörnchen goldbraun backen, nicht zu dunkel! Das dauert abhängig vom Ofen 20 bis 40 Minuten. Stäbchenprobe machen, es darf kein klebriger Teig mehr daran sein.
Nach dem Abkühlen dick mit Puderzucker einstäuben, dazu einen frisch gebrühten Kaffee.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bukanier

Hallo Silvia, das hängt natürlich davon ab wie groß Du die Quadrate machst aus denen dann die Hörnchen gerollt werden, bei uns gibt es immer etwa 6 -8 Stück. Von zwei solchen ist man dann auch gut satt. Sie sollen auch nicht zu klein sein. Am besten schmecken die Hörnchen nach dem Backe am gleichen Tag :-) Schöne Tage bukanier

25.12.2010 20:33
Antworten
Benesch

Hallo bukanier, wieviel Stück gibt dieses Rezept? Danke schön! Liebe Grüße Silvia

25.12.2010 14:35
Antworten