Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.12.2010
gespeichert: 56 (1)*
gedruckt: 1.507 (8)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 27.05.2007
8.928 Beiträge (ø2,13/Tag)

Zutaten

1 kg Rotkohl
3 große Zwiebel(n), (Gemüsezwiebeln)
3 große Äpfel, saure (z.B. Boskoop)
  Salz und Pfeffer
  Kümmel
  Muskat
3 EL Pflanzenöl
Lorbeerblätter
Wacholderbeere(n)
Nelke(n), nur die Köpfe
1/4 Liter Rotwein
2 Zehe/n Knoblauch, oder 0,5 Knolle chinesischen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Rotkohl von den äußeren Blättern befreien und grob zerkleinern oder hobeln.
Die Zwiebeln und die Äpfel schälen und grob zerkleinern. Öl in einem ausreichend großen Topf erhitzen und die Zwiebeln kurz andünsten, Rotkohl und Äpfel hinzufügen, umrühren und kurz weiter dünsten. Mit dem Rotwein ablöschen, Gewürze hinzufügen (von den Nelken die Köpfe abtrennen und im Mörser zerkleinern. Den Stängel bitte nicht mit hineingeben, der schmeckt bitter).

Nach 1/2 Stunde die Lorbeerblätter und die Wacholderbeeren herausnehmen.

Nach ca. 1 Stunde bei niedriger Hitze (Stufe 1) und geschlossenem Topfdeckel ist der Rotkohl gar und kann serviert werden. Nach 50 Minuten kann man die Herdplatte abschalten und den Rotkohl weiter ziehen lassen.