Backen
Europa
Frankreich
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
kalt
Mehlspeisen
Party
Snack
Tarte
Vorspeise
warm
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Verschärfter saftiger Zwiebelkuchen

warm und auch kalt zu essen

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 22.12.2010



Zutaten

für
150 g Käse, gestiftelt z. B. Emmentaler oder Gouda
1 Becher Schmand oder Creme fraiche
2 Gemüsezwiebel(n), halbiert
3 Zehe/n Knoblauchzehe(n) ( nach Belieben )
1 Chilischote(n), rote
125 g Schinken, gewürfelt

Für den Teig:

3 Ei(er), XL
100 g Dinkelmehl
½ Würfel Hefe, frische
1 Becher Schmand oder Creme fraiche
1 Prise(n) Kümmel
1 Prise(n) Zucker
1 Tasse Milch
n. B. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Gemüsezwiebeln und die Knoblauchzehen enthäuten. Die Gemüsezwiebeln halbieren und über den Hobel geben sowie den Knoblauch.

Die Chilischote entkernen und in Ringe scheiden. Die Zwiebeln, Schinkenwürfel und die Chilischotenringe in einer Pfanne kurz anbraten und beiseite stellen.

Inzwischen den Hefeteig vorbereiten:
Die frische Hefe mit etwas Zucker und warmer Milch schaumig aufgehen lassen, mit dem Mehl und etwas Salz zu einem Teig verkneten. Dann an einem warmen Ort für ca. 30-45 min aufgehen lassen.
Nochmal kurz durchkneten und ausrollen. Mit einer dünnen Schicht Teig eine Springform auslegen und die Zwiebelmasse darauf verteilen, den Kümmel darüber streuen.

Jetzt die Eier aufschlagen und mit Schmand und Käse vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen und danach über die Zwiebeln gießen.

Den Zwiebelkuchen bei 220 Grad Celsius (Ober- und Unterhitze) 25 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Abacusteam

Den Schmand für des Teig habe ich ignoriert, da ich ihn für einen Lapsus halte. Leider hat für uns der Käse nicht so zum Zwiebelkuchen gepasst. Das nächste Mal machen wir ihn ohne.

05.10.2017 01:31
Antworten
123muddi

Hört sich richtig lecker an. Habe alles da und würde es gerne ausprobieren. Ich kann nur nichts mit dem 2. Becher Schmand bei den Teigzutaten anfangen.( es ist warscheinlich reingerutscht) Würde mich sehr über eine Antwort freuen ! ( ich möchte wirklich nicht klugscheisen :) ) LG Silke

21.01.2011 09:26
Antworten