Europa
Hauptspeise
Italien
Kinder
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
einfach
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Pasta asciutta

Schnelle Hackfleisch - Tomaten - Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.62
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 03.03.2004



Zutaten

für
60 g Speck
1 Zwiebel(n)
250 g Hackfleisch
30 g Butter
3 EL Püree von Tomaten
Salz
Pfeffer
Oregano
½ Liter Wasser, lauwarm
250 g Nudeln (Spaghetti)
Parmesan, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Speck ausbraten lassen. Zwiebel hacken, hinzufügen, glasig dünsten. Hack zufügen und anbraten. Butter, Tomatenpüree, Gewürze und Wasser zugeben. Das Ganze 1 1/2 bis 2 Stunden langsam köcheln lassen.
Spaghetti al Dente kochen. Und mit der Sauce vermischen. Mit etwas Parmesan bestreuen.(Wenn man nicht soviel Zeit hat schmeckt die Sauce auch wenn sie nicht solange gekocht wurde, aber je länger je besser)

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo habe es schön lange köcheln lassen und ne Prise Zucker dazu War sehr lecker Danke für das Rezept LG Patty dazu gab es selber gemachte Spaghettis

27.11.2016 20:01
Antworten
Angma2006

Mhm...super lecker.. Mein Bekannter hat mich sehr gelobt. Danke für das tolle Rezept. LG Angma

19.06.2014 14:51
Antworten
Angma2006

Das gibt es heut zum Mittag. Ein Bekannter hat es als Kind oft in Italien gegessen und es sich gewünscht. Werde natürlich berichten, wie es uns geschmneckt hat. Grüssli Angma

19.06.2014 11:10
Antworten
Britta777

Back to the seventies! Vielen Dank, schon öfters gekocht! Sehr lecker!

29.07.2012 11:02
Antworten
TimejaKijara

Schnell, unkompliziert und lecker! Ich liebe Pasta und das Rezept habe ich gleich mal in meinen Ordner aufgenommen, wirklich, wirklich gut. Meine Familie hat es auch sehr gelobt! Herzlichen Dank für das leckere Rezept : )

15.03.2012 06:59
Antworten
acigrand

Hallo Wuschel Das was du beschreibst ist eine Sauce Bolognaise, ( die wird zwar ohne Paprika gemacht). Da wird das Tomatenmark auch noch mit dem Hack angebraten. Und dann kommt noch eine Prise Zucker in die Sauce. Die Tomaten werden auch gehäutet, denn die wenigstens kauen gerne auf den Schalen herum (da die sich wärend dem kochen ablösen) Tipp einer Italienerin (Sizilianerin): "Eine gute Bolognaise muss mindestens 6 Stunden köcheln" LG Aci

08.06.2007 23:46
Antworten
wuschel1962

ich seh das nicht als reines pasta asciutta eher als eine andere variante von nudel mit tomaten soße ich mache es etwas anders in dem ich tomaten und paprika in stücke geschnitten und mit schale gut dünsten lasse. danach hackfleisch in sehr viel olivenöl und zwiebeln anbraten,gewürzt mit knoblach, pfeffer nun wird das paprika/tomaten geschisch hinein gegeben etwas tomatenmark dazu oregano,basilikum, und wenn nötig etwas salzen- bei stufe 0,5 -1 ca 3 std. langsam köcheln lassen (wichtig viel öl )

08.06.2007 19:46
Antworten
Vader

Es geht dabei gar nicht so sehr um den Alkoholgehalt - wie gehört, verkocht der Alkohol schnell. Problematisch ist die Tatsache, dass Kinder so an den Geschmack von Alkohol gewöhnt werden - ähnliches gilt für Alkohol, der als Konservierungsmittel und Gschmacksverstärker in Kinderschokoladen verwendet wird.

09.04.2006 12:10
Antworten
acigrand

@ Fine Wenn die Sauce lange genug kocht, macht der Rotwein den Kindern nichts aus, dann ist der Alkohol heraus gekocht. Was nach 1 1/2 Stunden der Fall sein dürfte. LG Aci

10.03.2004 07:56
Antworten
fine

Das schmeckt noch besser, wenn man das Wasser durch Rotwein ersetzt (natürlich sofern keine kleinen Kinder mitessen!). gruß, fine

08.03.2004 14:38
Antworten