Bewertung
(8) Ø4,10
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.12.2010
gespeichert: 367 (0)*
gedruckt: 6.330 (25)*
verschickt: 18 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.08.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
450 g Blätterteig
Zitrone(n)
Äpfel, säuerliche, am besten Boskoop
1 EL Zimtpulver
1 EL Zucker
Ei(er)
2 EL Milch, fettarm
 etwas Puderzucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Blätterteigscheiben zum Auftauen nebeneinander legen. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Zitrone auspressen. Die Äpfel vierteln, entkernen, schälen und das Fruchtfleisch quer in feine Scheiben schneiden. In eine Schüssel geben und mit dem Zitronensaft beträufeln. Zimtpulver uns Zucker dazugeben und gut durchmischen.

Das Ei trennen. Die Teigscheiben halbieren, so dass quadratische Stücke entstehen. Die Äpfel in die Mitte der Blätterteigscheiben verteilen. Das Eiweiß verquirlen und die Teigränder damit bestreichen. Die Teigecken in die Mitte auf die Äpfel klappen und die Ränder gut zusammendrücken.
Das Eigelb mit der Milch in einem Schälchen verrühren. Die Blätterteigtaschen auf das Backblech setzen und damit bestreichen. Im heißen Backofen etwa 20 Minuten goldgelb backen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben und warm servieren.

Tipp:
Wie kleine Apfelstrudel schmecken die Täschchen, wenn Sie noch 2 EL in Rum eingeweichte Rosinen unter die Äpfel mischen. Ganz Eilige füllen die Teigtaschen einfach mit ihrer Lieblingsmarmelade.