Kayseri Manti


Rezept speichern  Speichern

türkische Tortellini mit Joghurtsauce und Paprikabutter

Durchschnittliche Bewertung: 4.66
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

90 Min. normal 22.12.2010



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl
1 Ei(er)
1 TL Salz

Für die Füllung:

250 g Hackfleisch, Rind und Lamm gemischt
1 Zwiebel(n)
2 EL Petersilie, gehackt
Salz und Pfeffer
Paprikapulver

Für die Sauce:

750 g Joghurt
3 Knoblauchzehe(n)
3 EL Butter
2 EL Paprikamark, scharf
1 EL Minze, getrocknet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Teig:
Mehl, Ei, Salz sowie wenig Wasser zu einem festen Teig verkneten. 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Füllung:
Die Zwiebeln sehr fein hacken und mit dem Hackfleisch und der Petersilie vermischen und mit Salz, Pfeffer Paprikapulver abschmecken.

Den Teig in zwei Hälften teilen und ca. 2 mm dick ausrollen, in Quadrate à 2 x 2 cm schneiden und mit dem Hackfleisch füllen. Die jeweils gegenüberliegenden Ecken der Quadrate zu einem Kreuz oben fest zusammendrücken und auf ein bemehltes Tablett legen.

Salzwasser aufkochen und die Teigtäschchen darin ca. 10 Min. bei mittlerer Hitze kochen.

Sauce:
Die Knoblauchzehen fein hacken, mit einer Prise Salz zum Joghurt geben und verrühren.
In einem Pfännchen die Butter erhitzen, das Paprikamark und die Minze darin kurz anrösten.

Die Teigtäschchen mit einer Schaumkelle direkt auf die Teller verteilen und etwas abkühlen lassen. Darüber den Joghurt geben, zum Schluss die Paprikabutter über die Mantis träufeln.

Vegetarische Variante::
Gehackte Zwiebel in etwas Butter in der Pfanne andünsten. Das Hackfleisch durch 4-5 gekochte, grob zerstampfte Kartoffeln ersetzen und dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die Quadrate zu Dreiecken klappen und festdrücken. Statt dem Paprika-Gemisch nur heiße Butter darüber träufeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

richard_leder

Sehr lecker, aber sehr zeitaufwendig.

30.05.2020 13:42
Antworten
kimkimi

Super lecker, vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe es mir abgespeichert und sicher noch oft machen.

28.04.2020 21:15
Antworten
Sookiee

Super simple Zubereitung und unfassbar lecker! Vielen Dank für dieses Rezept!

23.02.2020 16:13
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo, nein, hier wird nichts angebraten. Das steht auch nicht im Rezept. Die gefüllten Nudeln kochen ca. 10 Minuten, danach ist das Hack gar. Anbraten würde die Füllung viel zu krümelig machen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

01.02.2020 16:48
Antworten
Sookiee

Nein, muss es nicht. Es gart wie bei Tortellinis im Wasser

23.02.2020 16:13
Antworten
filizz

zusatzinfo: in die paprikasauce gebe ich noch eine kelle vom nudelwasser rein und schmecke sie mit chili und salz ab. die mantis lassen sich super einfrieren. dazu die ungekochten teigtaschen auf dem tablett im gefrierschrank kurz schockgefrieren. tablett rausnehmen, die täschchen in gefriertüte umfüllen. so hat man immer etwas auf vorrat.

14.10.2012 09:51
Antworten
bettispätzle

Hi! Das ist aber eine tolle Idee, werde ich bestimmt mal probieren, dann lohnt sich der Aufwand erst recht. Liebe Grüße bettispätzle

15.10.2012 17:26
Antworten
bettispätzle

Hallo filizz, ich verstehe überhaupt nicht, das dieses köstliche Rezept noch nicht bewertet wurde. Es ist zwar viel Arbeit aber die lohnt sich dermaßen... Habe mit meiner türkischen Freundin, die es genauso macht - nur kein Lammhackfleisch verwendet, schon ein paar mal gekocht. Man muß echt aufpassen, daß man nicht zu viel davon ist, denn es schmeckt sooo gut. Vor allem die Kombination mit dem Joghurt ist genial. Vielen Dank dafür. Betti

31.07.2012 12:21
Antworten
uschilein48

Ich kann das nur bestätigen. Man wird süchtig davon und kann nicht aufhören zu essen bis man sich rollen kann, so lecker ist das.

06.10.2012 19:38
Antworten
filizz

hallo, hab schon länger nicht hier reingeschaut, daher erst jetzt vielen dank für die bewertung! nehme meist auch nur rinderhack. schöne grüsse

14.10.2012 09:42
Antworten