Zucchini - Spaghetti


Rezept speichern  Speichern

low carb, fettarm, kalorienarm, gesund, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (969 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 22.12.2010 235 kcal



Zutaten

für
1 Zucchini
2 Tomate(n)
2 EL Mineralwasser
3 EL Tomatenmark
1 TL, gehäuft Frischkäse
Kräuter
Salz und Pfeffer
Gewürz(e) nach Wahl
etwas Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
235
Eiweiß
8,76 g
Fett
14,07 g
Kohlenhydr.
16,75 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zucchini schälen und anschließend mit einem Schälmesser in Streifen schneiden. Also wie Spaghetti bzw. Bandnudeln.

Die Zucchini in etwas Olivenöl anbraten. Inzwischen die Tomaten klein schneiden und dazugeben. Dann das Wasser hinzufügen (das sorgt dafür, dass die Zucchini weicher werden und sich einfach besser um die Gabel wickeln lassen).

Tomatenmark und eine beliebige Menge Frischkäse dazugeben (ich empfehle: 2 TL). Salzen, pfeffern und die Kräuter hinzufügen. Eventuell noch würzen (z. B. mit Paprikapulver oder Gyrosgewürz). Noch ein wenig köcheln lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cookie255

Sosse war richtig gut. Ich habe 4 Mini Zuccinis verwendet und das hat für 2 Personen gereicht.

05.05.2020 18:12
Antworten
Cookie255

Das Rezept war schnell gemacht und richtig lecker! Vor allem die Sossr

05.05.2020 18:11
Antworten
WurzelMart

Sehr lecker. und es stimmt: Bei der Zucchini sollte man nicht sparen. Bei gehört immer ein wenig Knoblauch darein.

24.04.2020 20:18
Antworten
gundlach_kr

Sooo lecker! Ich habe mich genau nach rezept gehalten und italienische Kräuter verwendet. Bild folgt, 5 Sternchen! Lieben Dank 🙂

22.04.2020 05:28
Antworten
Spockey

Wow, was für ein Rezept! Super einfach und schnell, und natürlich auch echt lecker! Ich habe drei Teelöffel Frischkäse genommen, zusammen mit den drei Esslöffeln Tomatenmark wurde es zwar schon beinahe etwas viel Sauce für die "Nudeln", aber dafür toll cremig. Allerdings stimmt es, eine Zucchini für eine Person ist wirklich zu wenig... da sollte man nicht sparsam sein und eher zwei pro Person nehmen... Aber insgesamt ein super Rezept, mit wenigen Zutaten, Zeit und Aufwand hat man ein leckeres Gericht! Als Tipp: frischer Basilikum eignet sich hervorragend als Topping (; falls man ihn gerade da hat

03.04.2020 13:16
Antworten
leato

Das ist ja sowas von lecker!Mache es mit Ziegenfrischkäse von Buko und dann auf Eisbergsalat serviert!Perfektes Low Carb Essen!Danke dafür

02.06.2011 19:16
Antworten
JuliSp

Kein Problem ;) Ich fand dass man dieses rezept den Leuten nicht vorenthalten darf ;)

02.06.2011 20:24
Antworten
kaddiey

Hallo leato! Ich hoffe, du hast die eMail-Funktion nicht deaktiviert und bekommst meine Frage auf deinen uralten Kommentar per Mail zugeschickt. :) Wie kann man sich das vorstellen, "auf Eisbergsalat serviert". Das klingt interessant! Salat - unangemacht - und da drauf die "Nudeln"? Danke und liebe Grüße! Katharina

08.05.2014 16:00
Antworten
FW-B

Ich denke das Salatblatt als so eine Art Schiffchen oder Suppenteller...

19.05.2014 15:10
Antworten
monimichi2802

Hab die Zuccini geraspelt und mit Vegi-Bolognese und Parmesan ausprobiert. Wenn man auf Kohlenhydrate vezichten will und trotzdem Lust auf Spaghetti Bolognese hat ist es eine wunderbare Alternative.

18.01.2011 19:34
Antworten