Asien
Geflügel
Hauptspeise
Indien
Karibik und Exotik
Schmoren
Weihnachten
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Geschmorte Gänsekeule auf indische Art

mit Mandel-Brokkoli als Gemüsebeilage

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.12.2010



Zutaten

für
2 Gänsekeule(n) ( ca. 950 g )
2 EL Öl
4 Zehe/n Knoblauch
1 Chilischote(n), rote
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Senfkörner, gelb
2 Zweig/e Rosmarin
2 Zwiebel(n)
425 g Tomate(n), geschälte
n. B. Salz und Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Ruhezeit ca. 60 Min. Gesamtzeit ca. 90 Min.
Die Chilischote entkernen und hacken. Den Knoblauch, die Chili, den Kreuzkümmel und die Senfkörner in einem Mörser zerstoßen.

Die Haut der Keulen an mehreren Stellen einritzen und die Gewürzmischung kräftig in die Gänsekeulen einreiben und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Zwiebeln abziehen und würfeln. Öl in einem mittelgroßen Schmortopf erhitzen. Gänsekeulen darin anbraten. Zwiebeln zugeben und mit anbräunen. Tomaten zugeben und mit einem Kochlöffel zerdrücken und die Rosmarinzweige im Ganzen dazu geben. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.

Jetzt das Schmorgut in einem Bräter bei 180°C für ca. 90 Minuten in den Backofen stellen und weitergaren.

Zu den Keulen passt z.B Mandelbrokkoli und Rosmarinkartoffeln oder Klöße.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MedTenerife

hola sollte für eihnachten sein und schon mal vorgetest,perfecto con saludos

11.12.2012 08:53
Antworten