Bewertung
(15) Ø4,41
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
15 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.12.2010
gespeichert: 537 (4)*
gedruckt: 8.927 (85)*
verschickt: 31 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.10.2010
608 Beiträge (ø0,2/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Beinscheibe(n) vom Rind (à ca. 500 g)
 etwas Salz
 etwas Pfeffer
 etwas Paprikapulver, edelsüß
20 g Butterschmalz
Schalotte(n)
3 Zehe/n Knoblauch
1 Zweig/e Rosmarin
2 Zweig/e Thymian
2 Zweig/e Majoran
1 Stück(e) Ingwerwurzel, ca. 5 cm
Lorbeerblätter
1 kl. Dose/n Tomate(n), stückig
150 ml Rotwein, trocken
150 ml Bratenfond
  Zum Verzieren:
Limette(n), unbehandelt
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Petersilie, glatte

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vorbereitung:
Beinscheiben waschen und trocken tupfen. Die äußere Fetthaut mit einen scharfen Messer an ein paar Stellen einritzen (verhindert, dass sich das Fleisch beim Anbraten bzw. Schmoren wellt), dann mit Salz, Pfeffer und Paprika einreiben.
Schalotten vierteln, Knoblauch fein hacken, Ingwerwurzel der Länge nach vierteln. Die Gewürzzweige zu einen Sträußchen binden.
Ofen auf 140°C Umluft vorheizen.

Zubereitung:
Butterschmalz in einen Bräter erhitzen. Die Beinscheiben kurz von beiden Seiten scharf anbraten und dann herausnehmen.
Schalotten, Knoblauch, Ingwer und Lorbeer im Bratensatz kurz andünsten. Tomaten und Gewürzsträußchen dazugeben und kurz köcheln lassen. Mit Wein ablöschen und Fond dazugeben. Nochmal kurz aufkochen.
Die Beinscheiben in den Fond legen.
Bräter mit Deckel schließen und im vorgeheizten Ofen ca. 3 Std. schmoren lassen.
Am Ende Ingwer und Gewürzsträußchen entfernen.

Garnierung:
Die Garnierung frisch, ca. eine halbe Stunde vor Ende der Bratzeit, herstellen.
Aus der Mitte der Limette zwei Scheiben schneiden. Vom Rest der Limette die Schale abreiben.
Petersilie und Knoblauch fein hacken und mit der Limettenschale mischen.

Anrichten:
Die Beinscheiben in der Soße auf einen vorgewärmten Teller geben.
Je eine Limettenscheibe in der Mitte auf den Knochen legen und herum das Fleisch mit der Kräutermischung bestreuen.

Dazu: Spätzle oder Bandnudeln