gebunden
gekocht
Gemüse
Herbst
Lactose
Low Carb
Suppe
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbiscremesuppe

super schnell und super lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 16.12.2010 271 kcal



Zutaten

für
400 g Kürbisfleisch
1 Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
3 EL Butter
½ TL Currypulver
600 ml Gemüsebrühe
150 ml Sahne
1 EL Crème fraîche
Salz und Pfeffer
Muskat
2 EL Dill

Nährwerte pro Portion

kcal
271
Eiweiß
3,89 g
Fett
23,01 g
Kohlenhydr.
12,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Kürbis, Kartoffel, Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Dann alles in der Butter andünsten. Curry zugeben und kurz weiter dünsten. Gemüsebrühe aufgießen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Suppe pürieren und Sahne und Creme fraiche unterheben. Die Sahne nicht einfach dazugeben sonst könnte sie gerinnen. Erst 4 EL heiße Suppe unter die Sahne rühren!
Alles noch einmal aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Suppe mit den Dillspitzen garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Babsi0109

Super Rezept, nehme nur anstelle von Sahne und Creme fraiche das kalorienärmere Creme fine. Das ist unsere Lieblings Kürbissuppe geworden und gibt es Morgen wieder.

05.01.2020 23:08
Antworten
vordenbergen

Habe das Rezept gerade ausprobiert. Suppe schmeckt herrlich. Habe 3 Kartoffeln genommen. Die Suppe schmeckt auch gut wenn man einiges weglässt oder noch andere Gewürze dazugibt.

13.01.2017 18:01
Antworten
Lecker64

Hab mich an das Rezept gehalten . Nur etwas mehr Kartoffeln genommen . und ich muss sagen gegessen . Aber diese Suppe ist der Hammer .

15.12.2015 20:10
Antworten
jienniasy

Wie es in der Überschrift heißt: "super schnell und super lecker" - ja, das stimmt. ich finde es immer wieder toll, wie kleine Abwandlungen (wie hier die Creme fraiche/Dill und Muskatnuss, was ich in dieser Kombination noch nie an meinen Kürbissuppen hatte) den Geschmack wieder in eine neue Richtung schicken ... Sehr schönes, unkompliziertes Süppchen! Danke fürs Rezept!

02.12.2013 00:20
Antworten
Zimtsternie

Hallo Samira, na klar kann man die Suppe einfrieren, auch wenn die Sahne schon drin ist. Wenn der Kürbis größer ist, verdoppele ich die Zutaten einfach, dann gibt´s mehrere Potionen zum einfrieren. Guten Appetit . Zimsternie

28.10.2012 14:43
Antworten
silkem2206

echt einfach und super lecker ich habe noch nie ürbis selbst verarbeitet und nun war es zeit. mein sohn liebt dieses gericht meine frage kann ich das einfrieren?? FÜR ZEITEN ohne kürbis danke lg.samira

06.10.2012 05:26
Antworten