Brottorte


Rezept speichern  Speichern

ein altes Rezept, wo altes Schwarzbrot verarbeitet wird

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 16.12.2010



Zutaten

für
125 g Zucker
4 Eigelb
4 Eiweiß
50 g Mandel(n), gemahlene
50 g Zitronat, (Sukkade), in Streifchen
etwas Zitronenschale
125 g Brot(e), geriebenes altes Schwarzbrot
evtl. Puderzucker, zum Übersieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Eiklar zu Schnee schlagen.
Eidotter mit Zucker und Zitronenschale schaumig rühren. Nun kommen Mandeln, Sukkade und Schwarzbrot dazu, als letztes den Eischnee vorsichtig unterheben. In einer Königskuchenform 1 bis 1,25 Stunden backen bei mäßiger Hitze, also ca. 150 Grad. Nach dem Backen mit Puderzucker übersieben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Diavelon

Ich habe aus Gründen des Vorhandenseins Orangeat anstelle von Zitronat und gemahlene Haselnüsse anstelle von Mandeln genommen. Das Schwarzbrot habe ich mittels Zauberstab eher zerkleinert als gerieben, dem Orangeat bin ich mit dem Wiegemesser zu Leibe gerückt. Als Backform habe ich eine Minikuchen-Kastenform genommen, welche ausreichte, da der Kuchen nicht viel aufging. Das Ergebnis ist ein kleiner, feiner an Lebkuchen erinnernder Kuchen, der dank der Schwarzbrotstückchen etwas knuspert. Könnte mir vorstellen, dass der Kuchen mit Zimt gepimpt auch lecker ist. Danke für's Rezept!

26.11.2013 16:09
Antworten