Bewertung
(156) Ø4,58
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
156 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.12.2010
gespeichert: 5.815 (24)*
gedruckt: 25.514 (250)*
verschickt: 18 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.06.2005
12 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 kg Gemüsezwiebel(n)
5 EL Öl, neutrales
2 EL Mehl
  Salz
  Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlener
2 TL Zucker
1 Liter Gemüsebrühe, kräftige
315 ml Wein, weiß, trocken
50 g Butter
5 Scheibe/n Baguette(s), oder Toastbrot
8 EL Käse (Gruyère), geriebener
4 Msp. Paprikapulver, edelsüß
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden - so das Original. Die Suppe lässt sich teilweise allerdings sehr schwierig löffeln, so dass es sich anbietet, die Zwiebeln zu halbieren oder zu vierteln und dann in feine Ringe zu schneiden, oder zu hobeln.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig braten, bis gut der Zwiebelsaft ausgetreten ist.
Die Zwiebeln mit dem Mehl bestäuben, mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen und gründlich vermischen. Nach und nach erst mit dem Wein und dann mit der Brühe aufgießen und 15 Minuten mit leicht geöffnetem Deckel köcheln lassen.

Währenddessen die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Brotscheiben darin knusprig braun braten. Auch hier gilt, wer es leichter zu essen haben möchte, sollte das Baguette etwas kleiner schneiden, aber im Original kommen ganze Scheiben drauf. Diese schwimmen natürlich auch besser.

Die Zwiebelsuppe in Schälchen füllen, die Baguettescheiben auf die Zwiebelsuppe legen, mit Käse und Paprika bestreuen. Die Suppe oben im Backofen oder unter dem Grill goldbraun überbacken und sofort servieren.