Bewertung
(3) Ø2,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.12.2010
gespeichert: 118 (0)*
gedruckt: 1.079 (5)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.01.2009
2.769 Beiträge (ø0,74/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
8 Zehe/n Knoblauch, geschält und halbiert
5 dl Weißwein
300 g Käse, Greyerzer
300 g Bergkäse, Bündner (mittlere Reife)
200 g Käse, Freiburger Vacherin
4 TL, gehäuft Maisstärke
1/2 dl Kirschwasser, (evtl. auch Wasser)
120 g Fleisch, Bündner-, in sehr feine Würfelchen geschnitten
 etwas Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
 etwas Muskat
 etwas Cayennepfeffer
500 g Brot(e), Roggen-, in mundgerechte Würfel geschnitten
500 g Brot(e), Nuss-, in mundgerechte Würfel geschnitten

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

In das Caquelon den Wein, Knoblauch und Käse (alle mit der Rösti-Raffel gerieben) geben, das Ganze unter rühren erhitzen und zum Schmelzen bringen.
Das Bündner-Fleisch und den Schnittlauch beigeben.

Maisstärke im Kirsch auflösen und nach und nach unter Rühren ins kochende Fondue geben, bis es die gewünschte Konsistenz hat. (Ihr braucht vielleicht nicht die ganze Menge des Maisstärke - Kirschgemisches, darum nach und nach zugeben. Wer kein Kirsch möchte kann es auch in etwas Wasser auflösen und beigeben).

Abschmecken mit Pfeffer, Muskatnuss und etwas Cayennepfeffer. Zum Eintauchen in das Fondue könnt ihr auch angedünstete Champignons nehmen oder Früchte schmecken auch sehr gut dazu.