Fleisch
Europa
Schweiz
Fondue
Winter
Käse
Silvester
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Käsefondue aus dem Kanton Graubünden in der Schweiz

Durchschnittliche Bewertung: 2.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 14.12.2010 1570 kcal



Zutaten

für
8 Zehe/n Knoblauch, geschält und halbiert
5 dl Weißwein
300 g Käse, Greyerzer
300 g Bergkäse, Bündner (mittlere Reife)
200 g Käse, Freiburger Vacherin
4 TL, gehäuft Maisstärke
½ dl Kirschwasser, (evtl. auch Wasser)
120 g Fleisch, Bündner-, in sehr feine Würfelchen geschnitten
etwas Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
etwas Muskat
etwas Cayennepfeffer
500 g Brot(e), Roggen-, in mundgerechte Würfel geschnitten
500 g Brot(e), Nuss-, in mundgerechte Würfel geschnitten

Nährwerte pro Portion

kcal
1570
Eiweiß
76,50 g
Fett
69,76 g
Kohlenhydr.
131,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
In das Caquelon den Wein, Knoblauch und Käse (alle mit der Rösti-Raffel gerieben) geben, das Ganze unter rühren erhitzen und zum Schmelzen bringen.
Das Bündner-Fleisch und den Schnittlauch beigeben.

Maisstärke im Kirsch auflösen und nach und nach unter Rühren ins kochende Fondue geben, bis es die gewünschte Konsistenz hat. (Ihr braucht vielleicht nicht die ganze Menge des Maisstärke - Kirschgemisches, darum nach und nach zugeben. Wer kein Kirsch möchte kann es auch in etwas Wasser auflösen und beigeben).

Abschmecken mit Pfeffer, Muskatnuss und etwas Cayennepfeffer. Zum Eintauchen in das Fondue könnt ihr auch angedünstete Champignons nehmen oder Früchte schmecken auch sehr gut dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tryumph800

Hallo 65 ELF Danke sehr!!!! Gruss Tryumph800

08.03.2012 18:46
Antworten
65ELF

Guten Tag, Ich habe Gestern das Fonduerezept mit anderen Mengenzugaben nachgekocht, da wir zu einer Käsefondue immer viele Beilagen essen, deshalb rechne ich 600 g Käsemischung auf 4 Personen. Ich möchte noch bemerken, dass wir gerne Bünderfleisch essen. Ich bedanke mich bei " Tryumph800 " für das leckere Rezept, denn eigentlich sollst du den Lob von meinen Gästen ernten. Ich kann nur sagen, uns hat es gut geschmeckt. SEHR LECKER! Meine Rezeptvariante: 200 g Gruyère 200 g Friburger Vacherin 200 g Bündner Bergkäse 200 ml Riesling 100 g Bündnerfleisch 1/2 Bund Schnittlauch 6 Knoblauchzehen 1 grossen EL Maizena Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen 1 Prise Cayenne Pfeffer ein wenig Muskatnuss, frisch gerieben. Liebe Grüsse

05.03.2012 12:13
Antworten
Tryumph800

Hallo Bluemoon_1990 Wenn dir das Käsefondue geschmeckt hat, lass das nächste Mal das Fleisch weg im Käse und serviere es separat, so dass wer möchte ein Stück nehmen kann um es einzutauchen. Tut mir Leid dass es dir oder euch nicht geschmeckt hat! Liebe Grüsse Tryumph800

12.02.2011 07:41
Antworten
Bluemoon_1990

Mir hat das ganze leider garnicht geschmeckt . Meiner Meinung nach gehört kein Fleisch in ein Käsefondue, sonst würde es ja nicht Käsefondue heißen sondern Fleischfondue mit Käse. Dazu muss man sagen das mein freund Schweizer ist und ich bei ihm und seiner Familie in Bern das erste mal Käsefondue gegessen habe. Also ich bin vorbelastet. Kann also sein das einigen das so vielleicht besser schmeckt.

10.02.2011 17:23
Antworten
Tryumph800

Hallo Miteinander Das ist in meinen Augen eines der besten Käsefondues! Es ist auch ein Luxusfondue, der Preis vom Käse ist schon etwas gehoben und das Bündner-Fleisch, hat auch seinen Preis. Aber es ist es der Wert! Das Bündner-Fleisch gibt ein sehr guter Geschmack zum Käse. Ihr könnt auch noch etwas frischen Schnittlauch beigeben. Das gibt noch mal zusätzlich einen guten Geschmack! Gruss Tryumph800

29.12.2010 19:36
Antworten