Beilage
Braten
Fisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Herbst
Lactose
Nudeln
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Dorschfilet mit Lauch-Tagliatelle

a la garten-gerd

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
bei 43 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 14.12.2010 938 kcal



Zutaten

für
400 g Dorschfilet(s)
3 m.-große Tomate(n)
2 Stange/n Lauch, dünn und zart
75 g Emmentaler, gerieben
200 g Tagliatelle, ersatzweise schmale Bandnudeln
2 EL Butterschmalz
n. B. Limettensaft oder Zitronensaft
Paprikapulver, rosenscharf
Salz und Pfeffer, bunter, aus der Mühle

Nährwerte pro Portion

kcal
938
Eiweiß
64,91 g
Fett
39,09 g
Kohlenhydr.
79,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Fisch kalt abwaschen, abtrocknen und evtl. Gräten entfernen. Mit Limetten- oder Zitronensaft beträufeln, mit Paprika, Pfeffer und Salz würzen und kalt stellen.

Vom Porree die ersten beiden Lagen entfernen und nur das Weiße und Hellgrüne verarbeiten. In ca. 6 - 8 cm lange Stücke und diese längs in sehr feine Streifen schneiden.

Die Tomaten schälen, beide Enden großzügig entfernen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und den Fisch darin hellbraun anbraten. Nach dem Wenden das Dorschfilet mit den Tomatenscheiben belegen, nochmal etwas pfeffern und salzen und mit dem Emmentaler bestreuen. Nun den Fisch unter Deckel bei niedriger Hitze noch so lange erwärmen, bis der Käse gut verlaufen ist.

Gleichzeitig die Tagliatelle in Salzwasser al dente kochen. 3 Min. vor Ende der Kochzeit die Lauchstreifen dazugeben. Die Nudeln mit dem Lauch abgießen und mit dem überbackenen Dorschfilet anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

käsespätzle

Hallo, gab es neulich erst wieder und wird es wieder geben. LG käsespätzle

20.10.2019 11:45
Antworten
garten-gerd

Hallo, käsespätzle ! Vielen Dank für deinen Kommentar und die super Bewertung. Freut mich sehr, daß dir mein Dorschrezept auch so gut gefällt. Liebe Grüße, Gerd

20.10.2019 17:15
Antworten
PrincessNala

War sehr lecker!! Da wir Saucen-Fans sind, habe ich die Lauch-Tagliatelle vor dem Servieren noch kurz in einer Zwiebel-Weißwein-Sahne-Reduktion geschwenkt... Wird es nun öfter geben... :)

15.05.2016 17:40
Antworten
garten-gerd

Hallo, PrincessNala ! Deine Variante mit der Ziebel-Weißwein-Sahnesauce kann ich mir auch sehr gut vorstellen. Werde es bestimmt auch mal probieren. Schön, daß es euch auch geschmeckt hat. Vielen Dank auch für deinen Kommentar und die gute Bewertung. Liebe Grüße, Gerd

15.05.2016 17:52
Antworten
garten-gerd

Hallo, becki ! Auch dir vielen Dank für´s Nachkochen und auch für die gute Bewertung. Freut mich, daß es dir auch so gut geschmeckt hat. Liebe Grüße, Gerd

15.06.2015 12:28
Antworten
hipetuk

Tolles Rezept! Nur passen alle Zutaten einschliesslich der Tagliatelli und die Zubereitung mit Tomaten und kräftigem Käse eher zum erwachsenem Dorsch, nämlich dem Kabeljau. Nehmt einen solchen und Ihr genießt ein super Fischgericht! Ein Dorschfilet (250 gr. p.P.) begnügt sich mit sehr mildem Würzen, dem Anbraten in Butterschmalz - wie auf Photo 4/5 von falfala - und der Beigabe einiger gewässerten Kapern und als "Sättigungsbeilage" etwas Linguini nebst hauchdünngeschnittenen Lauch. Guten Appetit wünscht Euer Hipetuk ! Beide Varianten gehören in/zu meiner Lieblingsküche ! Kann mir jemand bitte noch einen Verbesserungsvorschlag beisteuern ?

05.01.2012 15:15
Antworten
KonradGeorg

Mein Verbesserungsvorschlag geht in diesem Fall in eine andere Richtung: zwei Rezepturen. Im Allgemeinen fiesele ich die Anregungen der Kommentatoren nach dem Ausdruck noch einmal durch, um diese zu notieren. Das geht hier nicht.

05.01.2012 22:27
Antworten
garten-gerd

Hallo, KonradGeorg ! Bin ganz deiner Meinung. LG Gerd

05.01.2012 22:56
Antworten
falfala

Hallo Gerd, hat lecker geschmeckt. Habe Grana Padano statt Emmentaler genommen, machte es noch würziger. Die Nudeln werden beim nächsten Mal dabei sein. LG Annette

12.08.2011 17:42
Antworten
garten-gerd

Hallo, Annette ! Freut mich sehr, daß es gut geschmeckt hat. Was den Käse betrifft, ist dieses Rezept je nach Geschmack sehr variabel. Vielen Dank für die sehr gute Bewertung und liebe Grüße, Gerd

13.08.2011 12:44
Antworten