Dönersalat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

perfekt und beliebt auf Partys

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (104 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 14.12.2010 155 kcal



Zutaten

für
5 große Tomate(n)
1 Knoblauchzehe(n), kann man auch weglassen
500 g Fleisch (Dönerfleisch), gewürzt
1 Gurke(n)
1 Stück(e) Feta-Käse
400 g Tzatziki
200 g Salat (Kraut-)
200 g Rotkohl
Salz und Pfeffer
Oregano
Chilipulver

Nährwerte pro Portion

kcal
155
Eiweiß
13,59 g
Fett
8,97 g
Kohlenhydr.
4,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Dönerfleisch braten und abkühlen lassen.
Tomaten entkernen, Gurken nach Belieben schälen, längs halbieren und mit einem Löffel die wässrigen Kerne entfernen. Beides in Würfel schneiden, Knoblauchzehen zerkleinern. Fetakäse in Würfel schneiden. Rotkohl fein hobeln. Alles in einer Salatschüssel mit dem Döner, dem Krautsalat und dem Tzatziki mischen und mit Pfeffer, Salz, Oregano und wahlweise etwas Chili abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mrxxxtrinity

Sehr lecker. Mal wieder mit selbst gemachtem Gyros nach Chrissi gemacht. Da dort schon Knoblauch drin ist, auf extra mehr verzichtet. Da mein Freund kein Schafskäse mag, habe ich den durch Büffelmozzarella ersetzt.

05.05.2022 14:21
Antworten
tigertatze98

Gerade mit der Zubereitung fertig geworden. Habe Rotkohl aus der Verpackung genommen und Hähnchen Döner gefroren (aufgetaut und gebraten). Bin begeistert und meine nörgelnde Tochter ebenfalls :)

28.10.2021 16:21
Antworten
Stäbchen92

Hallo Miranda, ich habe das Rezept vor einigen Tagen aus- probiert und fand es wirklich prima. Habe bei Rewe an der Fleischtheke frisches Gyros- fleisch entdeckt und aus dem Dönersalat wurde ein leckerer Gyrossalat.4 **** LG

09.02.2020 16:58
Antworten
küchen_zauber

Da ich nicht wegen 20 g Kraut einen ganzen Kopf kaufen wollte, habe ich Eichblattsalat verwendet. Dieses Rezept war für mich ideal zur Resteverwertung. Tzatziki hatte ich nämlich auch noch einen Rest und das Dönerfleisch war schnell aus der Bude geholt. Auf jeden Fall superlecker an so einem heißen Tag wie heute. Und schnell gings auch. Gibts definitv wieder und schmeckt besser als ein Döner! Foto folgt. LG

24.06.2019 21:06
Antworten
AnkeReuber

Super lecker und schnell gemacht. Ich habe fertigen Kraut und Rotkohlsalat genommen, dazu Stangenbrot.

07.06.2019 21:37
Antworten
Betty4862

Hallo Miranda! Endlich finde ich die Zeit Dein Rezept zu bewerten. Habe Deinen Ratschlag befolgt und TK-Dönerfleisch genommen. Der Salat war superlecker und ist auch bei unseren Gästen super angekommen. Den gibt es bestimmt öfter. Von uns für dieses tolle Rezept 5 Sterne. LG Betty

26.01.2011 08:34
Antworten
Betty4862

Hallo Miranda! Danke für Deine schnelle Antwort. Das mit dem TK-Dönerfleisch ist eine gute Idee. Na dann kann ich den Salat ja in Angriff nehmen. Wünsche einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr. LG Betty

28.12.2010 22:13
Antworten
Lantana

Es gibt bei Real soweit ich weiß auch Puten-Dönerfleisch.

17.11.2012 17:25
Antworten
Betty4862

Hallo Miranda! Würde Deinen Salat gerne für das Silvesterbuffet ausprobieren. Hab da mal eine Frage. Welches Fleisch nimmst Du für den Salat? Wir haben einige Leute dabei die kein Schwein essen, was wäre denn die perfekte Alternative? Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen. LG Betty

28.12.2010 12:36
Antworten
Miranda92

Also, da es in einem normalen Döner ja sowieso niemals Schweinefleisch gibt, benutze ich auch für den Salat keines. Nimm am besten Gehacktes vom Rind, das du dann mit Salz und Pfeffer würzt. Ich persönlich nehme das Tiefgekühlte Dönerfleisch (bzw Kebap), das es bei Aldi in der Tiefkühltruhe gibt. Das ist soweit ich weiß Rind :P Damit schmeckt der Salat auch mehr nach Döner!

28.12.2010 18:08
Antworten