Roter Mandarinen - Kirsch - Kuchen


Rezept speichern  Speichern

einfach, aber richtig fruchtig und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 2.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 14.12.2010



Zutaten

für
1 Dose Mandarine(n)
1 Glas Sauerkirschen
250 g Weizenmehl
3 TL, gestr. Backpulver
1 Pck. Rote Grütze (Dessertpulver), Himbeer Geschmack
175 g Zucker
4 m.-große Ei(er)
250 g Butter, oder Margarine, weich
2 EL Kirschsaft
etwas Puderzucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Für den Belag Mandarinen und Sauerkirschen abtropfen lassen, dabei den Kirschsaft auffangen und 2 EL für den Teig abmessen.

Den Backofen auf 180° O/Unterhitze, 160° Heißluft vorheizen.

Mehl und Backpulver in einer Rührschüssel gut vermischen, Grützepulver unterrühren. Restliche Teigzutaten hinzufügen und mit dem Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe in etwa 2 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Hälfte der Kirschen unter den Teig heben. Den Teig in eine vorbereitete 26er Springform füllen, glatt streichen. Die restlichen Kirschen und die Mandarinen auf dem Teig verteilen. Die Form auf dem Rost im unteren Drittel 40-45 Min. backen.
Die Form auf einen Kuchenrost stellen, den Springformrand lösen und entfernen. Den Kuchen auf dem Springformboden auf dem Kuchenrost erkalten lassen. Dann erst den Kuchen vom Boden lösen. Den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jüsial

Der Kuchen hatte eine ansprechende, interessante Farbe und war geschmacklich auch okay. Allerdings hatte er auch nach sehr langem Abkühlen innen eher eine Pudding-Konsistenz. Jedes Stück, was man abschnitt, war "an der Spitze" Brei. Den Kuchen 10 min länger im Ofen zu lassen, brachte beim 2. Versuch auch kein besseres Ergebnis.

08.10.2011 20:05
Antworten