einfach
fettarm
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
ketogen
Low Carb
Paleo
Rind
Schmoren
Schnell
Studentenküche
Vorspeise
warm
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rosenkohl - Hackfleisch - Gemüse

schnell gemacht, superlecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.62
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 12.12.2010 424 kcal



Zutaten

für
500 g Rosenkohl, in Österreich sagen wir Sprossenkohl
200 g Hackfleisch, ich nehme vom Rind
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Olivenöl
1 Prise(n) Kreuzkümmel
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
424
Eiweiß
28,40 g
Fett
30,31 g
Kohlenhydr.
9,52 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Rosenkohl (bei mir heißt der Sprossenkohl) putzen.

Die Zwiebel kleinwürfelig schneiden und in 1 EL Olivenöl anschwitzen. Wenn die Zwiebel Farbe annimmt, gebe ich den Knoblauch (feinblättrig oder Knoblauchpresse) dazu und brate noch 1 min weiter an. Die Zwiebel-Knoblauch-Mischung beiseite stellen.

Den Rosenkohl brate ich dann mit 1 EL Olivenöl kurz an. Die braunen Stellen vom Anbraten geben dem Rosenkohl einen besonderen Geschmack! Danach gebe ich das Hackfleisch dazu und brate noch 3-4 min weiter. Etwas Kreuzkümmel, Salz ... Jetzt kommt das Zwiebel-Knoblauch-Gemisch wieder dazu. Dann lösche ich mit 1 Glas Wasser ab.
Ca. 15 min bei mittlerer Hitze köcheln lassen

Grad im Winter esse ich das total gern!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

froschichen79

Habe dieses Gericht heute zu Mittag gekocht. War super einfach und schnell zubereitet und hat richtig gut geschmeckt. Werde ich jetzt öfter kochen.

03.01.2017 12:49
Antworten
reise-tiger

Hallo, Rosenkohl - Hackfleisch - Gemüse gab es heute bei uns, habe am schluss noch 1/2 Becher creme fraiche untergerührt und dazu gab es kartoffelspalten Kartoffelspalten. lg reise-tiger

16.11.2014 19:35
Antworten
FeldkochTHW

Vielen Dank für's Einstellen! Wir hatten vorher einen Auflauf mit Käse und Paniermehlpanade gemacht, der auch sehr gut war. Dieses Rezept geht aber schneller. Wir haben aber noch ein wenig angebratenen Speck zugegeben. Wirklich lecker. LG Frank

23.04.2014 19:46
Antworten
ingher

Also ich bin begeistert, ein leckeres schnelles Rosenkohlrezept. Genau das Richtige für mich. Allerdings mag ich gerne noch einen dicken Klacks Schmand oder auch Joghurt als topping dazu. Danke für das Rezept LG Ingher

01.02.2012 12:03
Antworten
lagolosina

Freut mich, dass euch das Sprossenkohl-Rezept geschmeckt hat. LG La golosina

12.01.2012 20:46
Antworten
melanieda85

Hi normalerweise mag ich keinen Rosenkohl wg des bitteren Geschmacks aber dieses Rezept nimmt dem Rosenkohl den bitteren Geschmack (durch Anbraten?!) und es schmeckt einfach herrlich. Das mache ich auf alle Fälle wieder!!!

11.01.2012 19:24
Antworten
brühchen

Hattes es gestern zum Mittagessen,war gut. Habe heute den Rest mit etwas Kochcreme u. Sossenbinder angeriechert u. fand es heute noch besser. Schönes neues Jahe 2012 u.weiterhin viel Spass am Kochen. MfG Edith

31.12.2011 13:34
Antworten
Rylchen

Gesundes, schnelles, schmackhaftes Winteressen.

19.12.2010 17:26
Antworten
lagolosina

Hallo Tombstone! Ich brate den Rosenkohl roh an...bis er so an manchen Stellen leicht braun ist....dann das Hackfleisch dazu und schliesslich mit 1 Glas Wasser ablöschen...dann wird der Rosenkohl zusammen allem gekocht...das gibt ihm einen guten Geschmack! Viel Spass beim Ausprobieren. LG TANJA

22.12.2010 21:41
Antworten
Tombstone5

Hallolo lagolosina, hab da mal ne Frage: den Rosenkohl roh braten, oder vorher im Salzwasser garen und dann braten? LG Tombstone

14.12.2010 10:32
Antworten